FC 06 Bad Kissingen - FC Fuchsstadt 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Dominik Halbig (33.), 0:2 Lukas Lieb (68.).

Ein ordentliches Vorbereitungsmatch bekamen die Zuschauer in Winkels geboten, wo sich vor ansprechender Kulisse der favorisierte Landesligist durchsetzte. "Was daran lag, dass wir unsere Chancen nicht genutzt haben", meinte hernach Kissingens Coach Daniel May. Tatsächlich besaß der Bezirksligist mehrmals die Gelegenheit, Fuchsstadts Keeper Tayrell Kruppa zu überlisten. Dieser hatte nach einer Viertelstunde Glück, als ein May-Schuss von Pfosten zu Pfosten und wieder ins Feld zurückflog. Die Schützlinge von Martin Halbig kamen danach besser in die Partie, was vor allem an ihrem Mittelfeldregisseur Dennis Schmidt und Neuzugang Marcel Frank lag. Letzterer bereitete auch die Führung vor mit seiner auf den langen Pfosten gezogenen Flanke auf Dominik Halbig, der das Leder an Keeper Jan Hofmann vorbei ins lange Eck platzierte. Noch vor der Pause hob Frank die Kugel freistehend am Kasten vorbei. "Insgesamt waren wir aber in der ersten Halbzeit zu behäbig", so Martin Halbig. Die Kohlenberg-Elf baute den Vorsprung aus, als sich Lukas Lieb einen Steilpass erlief und mit sattem Schuss ins kurze Eck abschloss. In den letzten zwanzig Minuten ergaben sich Hochkaräter für die Sportpark-Elf, doch weder Filip Lijesnic nach Steilpass von Jakob Fischer (72.) noch die eingewechselten Fuaad Kheder (76.) und Marcel Klug (83.) brachten die Kugel an Kruppa vorbei.