DJK Weichtungen - TSV Steinach 7:2 (5:1). Tore: 1:0 Stefan Denner (17.), 2:0, 3:0 Leon Kilian (20./Foulelfmeter, 24.), 4:0, 5:0 Stefan Denner (27., 28.), 5:1 Joshua Jung (41.), 6:1 Simon Denner (65.), 7:1 Leon Kilian (67.), 7:2 Moritz Benkert (78.).
Weichtungen hat eine starke Reaktion gezeigt und dennoch steht man wieder in einem Relegationsspiel, und zwar gegen den Herausforderer aus der A-Klasse: die TSVgg Hausen. Zu Beginn sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gastgeber nutzten ihre Chancen konsequenter. Stefan Denner stockte sein Saisontorkonto auf 26 Treffer auf und steht somit in der Torjägertabelle nur hinter Daniel Fürst (Eibstadt) und Manuel Kleinhenz (Windshausen). In der zweiten Hälfte veredelte Leon Kilian seine gute Leistung mit einem Schuss unter die Latte zum 7:1. Nach dem Spiel zeigten sich die Gewinner enttäuscht, dass der direkte Klassenerhalt nicht erreicht wurde.
Der Fokus liegt jetzt voll auf der Relegation. Die starke Leistung gegen Steinach könnte genug Selbstvertrauen für die bevorstehende Aufgabe gebracht haben.

DJK Burghausen/Windheim - SpVgg Haard 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Jan-Niklas Kiesel (48.). Gelb-Rot: Christian Kühnlein, Mirko Kleinhenz, Oliver Beck (73., 84., 87., alle DJK).
"Haard hat sich den Klassenerhalt verdient", gratulierte DJK-Trainer Mirko Kleinhenz, der während der Partie überlegt hatte, das Spiel abzubrechen. Denn der Schiedsrichter sorgte für einige Kontroversen. "Wir haben sehr schnell gelbe Karten bekommen und hoffen, dass jetzt nicht der Verdacht aufkommt, wir hätten uns die Ampel-Karten mit Absicht geholt", stellt Mirko Kleinhenz klar. Den entscheidenden Treffer erzielte Jan-Niklas Kiesel per Kopf nach einem Eckball. In der Schlussphase gelang es den sieben DJK-Feldspielern auch nicht mehr, Haard den Klassenerhalt streitig zu machen.

TSV Maßbach - FC Rottershausen 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Michael Bieber (43.), 1:1 Daniel Sauter (60.), 1:2 Sascha Reith (77.).
Um wenig bis gar nichts ging es in Maßbach. Bei sommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer ein ereignisarmes letztes Saisonspiel. Rottershausen hatte ein bisschen mehr vom Spiel. Sascha Reith konnte für die Lauertaler nur noch per Kopf verkürzen. In der nächsten Saison wird Martin Baumgart als Spielertrainer den Job vom Maßbacher Coach David Beyfuß übernehmen.

TSV Pfändhausen - FC Poppenlauer 5:4 (4:3). Tore: 1:0 Oliver Reznek (6.), 1:1 Fabian bauer (10.), 2:1 Oliver Reznek (21.), 2:2 Jonas Löser (26.), 3:2 Oliver Reznek (36.), 3:3 Tim Potschka (37.), 4:3, 5:3 Peter Hahn (44., 46.), 5:4 Tim Potschka (87.)
"Es ging um nichts mehr und deshalb ging es auch so viel hin und her", sagte TSV-Pressewart Roland Zimmermann. Der 41-jährige Oliver Reznek erzielte in seinem ersten Erste-Mannschaftsspiel gleich einen Hattrick. Mit einem Traumtor zum 5:4-Anschluss besorgte Tim Potschka für den Absteiger aus Poppenlauer den vorerst letzten Kreisklassentreffer.

SV Eichenhausen/Saal - TSV Rothhausen/Thundorf 4:1 (2:1).Tore: 1:0 Markus Seifert (9.), 1:1 Steffen Fleckstein (30.), 2:1, 3:1 Maximilian Bürger (44., 54.), 4:1 Dominik Ruck (67.).
Mit dem auch in der Höhe vedienten Sieg über den TSV Rothhausen/Thundorf hat das scheidende Trainerduo Jochen Haberle und Kevin Lohfink, in der Winterpause gekommen, den SV Eichenhausen bis hoch auf Platz drei geführt.

Außerdem spielten
DJK Salz - FC Eibstadt 2:3 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Martin Wittenberg (31., 39.), 2:1 Daniel Fürst (54.), 2:2 Daniel Rost (81.), 2:3 Daniel Fürst (84.).
SG Windshausen/Brendlorenzen - SG Sulzfeld/Merkershausen 9:0 (4:0). Tore: 1:0, 2:0 Christopher Hüllmantel (6., 20.), 3:0, 4:0 Dominik Hüllmantel (23., 25.), 5:0 Manuel Kleinhenz (47., Foulelfmeter), 6:0 Dominik Hüllmantel (53.), 7:0 Christopher Hüllmantel (55.), 8:0 Manuel Kleinhenz (58.), 9:0 Christopher Hüllmantel (83.).