FC Fuchsstadt - FC Viktoria Kahl (Samstag, 16 Uhr)
Ein anstrengendes Wochenende steht dem FC Fuchsstadt (5./18) bevor, denn die Schützlinge von Martin Halbig haben am verlängerten Wochenende gleich zwei Spiele zu bestreiten. Den Auftakt macht die Begegnung gegen den FC Viktoria Kahl (14./10). Ein Team, das zum einen als unberechenbar gilt, zum anderen im bisherigen Saisonverlauf mehrfach unter Wert geschlagen wurde. So richtig auftrumpfen konnten die Untermainer vor acht Tagen, als sie auf heimischem Geläuf dem FC Lichtenfels deutlich mit 3:0 das Nachsehen gaben. "Kahl ist ein gefährlicher Gegner, der seine Stärken in der Defensive hat mit nur 14 Gegentreffern, bisher aber in der Offensive schwächelte mit nur elf Toren" , sagt Halbig, bei dessen Mannen die Bilanz quasi spiegelverkehrt ist. 21 Tore sind top, 23 Gegentreffer allerdings ein Wert, der verbesserungswürdig ist.