"Heute wäre ein Unentschieden gegen den Tabellenführer drin gewesen", berichtete Wildfleckens Abteilungsleiter Achim Mathes. "Wir hätten schon 2:0 führen müssen, hätten Benjamin Witke und Julian Seufert in der ersten Hälfte ihre Großchancen genutzt", so Mathes. Nach der Pause kam Wollbach aber besser ins Spiel und entschied die Partie für sich, als Rene Schneider unhaltbar für den Wildleckener Keeper Marco Hentsch abzog.

Zu Beginn hatten die Sinnstädter in Detter mehr Spielanteile. Der Gastgeber zeigte sich aber deutlich effektiver und als Florian Friebel eine Flanke mit dem Kopf zum 3:0 verwertete, war die Luft aus der Partie. Brückenau gab sich lediglich Mühe, die Niederlage nicht zu hoch ausfallen zu lassen. Manuel Hüfner krönte schließlich die starke und geschlossene Mannschaftsleistung nach einer tollen Vorarbeit vom Dreifachtorschützen Florian Friebel.
"Wir hatten das Spiel von Anfang an im Griff", sagte der Voljkerser Abteilungsleiter Oliver Brust. Ausgerechnet der Ex-Schondraer Stefan Beck brachte Volkers in Führung. Per direkt verwandelter Ecke erhöhte Deniz Ipek. Die Gäste konnten sich kaum zwingende Torchancen herausarbeiten. Deniz Ipek entschied die Partie vom Punkt aus, zuvor war sein Bruder Nico im Strafraum gefoult worden.

"Das Resultat geht für uns voll in Ordnung", sagte Langenleitens Pressewart Sebastian Arnold. Für die Zuschauer war so einiges geboten. Das Derby war "ziemlich ausgeglichen", obwohl die Langenleitener in den letzten Jahren wenig gegen Waldfenster zu bestellen hatten. Besonders sehenswert war das Tor von Stefan Arnold: Im Fallen aus der Drehung heraus versenkte er einen Flankenball genau im Winkel. Am Ende löste Waldfenster den Libero auf und warf alles nach vorne. Beinahe hätte Langenleiten die Gäste entscheidend ausgekontert, Christian Wolf wurde aber fair von Stefan Eckert abgegrätscht, ehe er alleine auf das Tor zulaufen konnte.
"Wir haben unglücklich angefangen", bedauerte Hassenbachs Trainer Jörg Bohnsack den frühen 0:2-Rückstand. Schlimpfhofs Jugendkraftler nutzten auch danach die Hassenbacher Fehler konsequent aus. Nach Lukas Englbauers unglücklichem Eigentor, erzielte Mario Häfner zwar per Freistoß aus 35 Metern den Anschlusstreffer, doch Mike Löschner machte das halbe Dutzend für die Gäste voll.

Beim Samstagskick in Premich sorgte Johannes Schlesinger früh für den entscheidenden Treffer. Der Schütze nahm einen langen Ball von Adriano Schmitt gekonnt auf und schloss konsequent ab. Zehn Minuten später traf Schlesinger noch einmal die Latte. In der Folgezeit übernahmen die Gäste das Kommando, bissen sich aber an der gut stehenden Premicher Defensive die Zähne aus. Am Ende blieb es beim nicht unverdienten Erfolg von Premich gegen einen deprimierten Titelanwärter.

Ein heißer Titelanwärter bleibt der FC Eltingshausen mit der gelungenen Revanche für die Hinspielniederlage gegen die SG Euerdorf/Elfershausen II, die zunächst gut stand, ehe der Favorit nach zwei Standards in Führung ging und Pascal Metzler sein Solo mit dem 3:0 krönte.
In der zweiten Halbzeit spielten die Gastgeber offensiver. Joschka Eberlein wurde im Strafraum gefoult, doch der Pfiff blieb aus. Kurz darauf passte der Spielertrainer auf Philipp Korb, der den Anschlusstreffer markierte. Ein Treffer, der Eltingshausen allerdings nicht aus der Fassung brachte.

"Wir waren von Anfang an feldüberlegen", berichtete Jahn-Pressewart Bernd Hillenbrand. Die Winkelser legten von Beginn an los. Felix Wicks Bogenlampe aus 25 Metern gefiel dem Publikum. Nach dem 4:0 schraubte Winkels einen Gang zurück. "Die Sulzthaler können froh sein, dass ihr Keeper Michael Grom eine höhere Niederlage verhindert hat."
"Es ging recht ruhig zu, ein typischer Sommerkick", sagte PSV-Trainer Marco Kutzer. Nach den frühen Toren von Mitchel Römmelt und Fanus Kiros, der aus zwanzig Metern traf, "plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin", so Kutzer, dessen Elf bereits am Freitag zu drei Punkten gekommen war nach der kurzfristigen Absage der Rannunger Reserve. Damit ist den PSV-Jungs der Titel kaum mehr zu nehmen.

B-Klasse Rhön 1
DJK-SV Premich - SG Stralsbach/Geroda/Oehrberg 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Johannes Schlesinger (9.). Gelb-Rot: Simon Hammer (85., Stralsbach).

SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - DJK Schlimpfhof 1:6 (0:2). Tore: 0:1 Sebastian Schübert (3.), 0:2 Florian Wehner (4.), 0:3 Sebastian Schübert (54.), 0:4 Christian Hechler (68.), 0:5 Lukas Englbauer (75., Eigentor), 1:5 Mario Häfner (81.), 1:6 Mike Löschner (89.).

SpVgg Detter-Weißenbach - FC Bad Brückenau II 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Florian Friebel (3., Foulelfmeter), 2:0 Manuel Hüfner (17.), 3:0 Florian Friebel (24.), 4:0 Lukas Stieranka (61., Eigentor), 5:0 Florian Friebel (63.), 6:0 Manuel Hüfner (74.). Bes. Vorkommnis: Florian Jakobsche (Brückenau) verschießt Foulelfmeter (49.).

TSV Volkers - DJK Schondra II 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Stefan Beck (17.), 2:0, 3:0 Deniz Ipek (26., 62., Foulelfmeter).

SG Wildflecken - TSV Wollbach II 0:1 (0:0). Tore: 0:1 Rene Schneider (55.).

DJK Langenleiten - TSV Waldfenster 4:4 (2:2). Tore: 0:1 David Schlereth (10.), 1:1 Christian Wolf (14.), 2:1 Jens Holzheimer (43.), 2:2 Marcel Schmitt (45.), 3:2 Stefan Arnold (52.), 3:3 Jonas Zeisberger (57.), 3:4 Ruslan Zhyvka (68.), 4:4 Stefan Arnold (74.).

B-Klasse Rhön 2
SG Euerdorf/Elfershausen II - FC Eltingshausen 1:5 (0:3). Tore: 0:1 Dominik Metzler (13.), 0:2, 0:3 Pascal Metzler (20., 32.), 1:3 Philipp Korb (60.), 1:4 Dominik Metzler (62.), 1:5 Michael Krauß (83., Eigentor).

SG Diebach II/Morlesau II - FC Hammelburg II 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Dirk Abel (16.), 1:1 Sven Schaupp (21.), 2:1 Dominic Hugo (58.), 2:2 Sebastian Rost (87.).

FC Untererthal II - FC Westheim II 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Sven Röthlein (3.), 2:0, 3:0 Marcel Herrlein (25., 49.), 4:0 Sven Röthlein (66.), 5:0 Florian Röthlein (82.).

SV Aura II - FC Thulba II 3:2 (1:2). Tore: 1:0 Andre Arheidt (10.), 1:1 Felix Emmert (19.), 1:2 Andreas Koch (42.), 2:2 Mirko Hälbig (70.), 3:2 Tim Kolb (83.).

SG Winkels/Reiterswiesen II - VfR Sulzthal II 6:1 (4:0). Tore: 1:0 Thomas Wittmann (3.), 2:0 Felix Wick (7.), 3:0 Maximilian Maier (16.), 4:0 Michael Volkmuth (19., Eigentor), 4:1 Jan Bischoff (50.), 5:1 Thomas Wittmann (70.), 6:1 Christian James (81.).

B-Klasse Rhön 3
SG Rottershausen II/Arnshausen II - Post SV Bad Kissingen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Mitchel Römmelt (3.), 0:2 Fanus Kiros (8.).

SpVgg Haard II - TSV Rannungen II 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Patrik Seufert (31.), 0:2 Sebastian Blum (65., Eigentor), 0:3 Patrik Seufert (68.), 0:4 Moritz Dresch (78.).

FC Poppenlauer II - TSV Rothhausen/Thundorf II 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Lorenz Seufert (15.), 2:0 Janik Sluzar (28.), 3:0 Jonas Löser (43.), 4:0 Lorenz Seufert (80.).

TSV Maßbach II - TSV Nüdlingen II 8:1 (2:1). Tore:
1:0 Heiko Seufert (10.), 2:0 Stefan Schusser (22., 2:1 (34), 3:1, 4:1, 5:1 Heiko Seufert (48., 54., 65.), 6:1 Stefan Schusser (70.), 7:1 Heiko Seufert (77.), 8:1 Moritz Keller (85.).