Mikhail Nemirovsky bleibt Spielertrainer bei den Kissinger Wölfen. "Er ist ein top Trainer und immer noch ein sehr guter Spieler. Außerdem ist Nemo auch Mitglied des Vorstands", sagt Vassili Ledin über den 41-Jährigen. Die nächste gute Nachricht für alle Bad Kissinger Eishockey-Fans schickt der Vereins-Boss gleich hinterher. "Auch Toms Tilla bleibt uns erhalten", sagt der 43-Jährige über den Leistungsträger (25), der in der spielfreien Zeit zu Frau und Kind in die lettische Heimat reist, im Herbst aber wieder an die Saale zurückkehren wird.
Mehr konkrete Aussagen zur Personalsituation lässt sich Vassili Ledin nicht entlocken. "Ich kann nur sagen, dass das Skelett der Mannschaft steht, wir brauchen nur noch etwas Fleisch drumrum."

Dass dies gelingt, davon ist der Vereins-Vorsitzende überzeugt. "Wichtig ist, wie man über einen Verein spricht. Die Eishockeywelt ist sehr klein, da kennt jeder jeden.