Der Streckenrekord von Markus Kristan Siegler über die 42,195 Kilometer lange Strecke war einer von vielen Höhepunkten beim Saaletal-Marathon. Der Athlet vom Turnerbund Erlangen benötigte 2:41 Stunden und hatte damit 25 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Die bisherige Bestmarke hatte bei 2:42 Stunden gelegen. Den Halbmarathon gewann der Seubrigshäuser Tobias Schneider. Der 35-Jährige von der TG Kitzingen war 1:17 Stunden unterwegs. Schnellster Sportler auf der 10-km-Strecke war Michael Wetteskind von der DJK Schweinfurt (0:35 Stunden). Ausführlicher Bericht folgt in der Dienstagsausgabe.