Unverhofft kommt oft. Der alte Spruch traf am Samstag besonders auf Waldfensters Spielertrainer Stefan Eckert zu. Eigentlich wollte er bloß seinen TSV in Bad Brückenau coachen. Der Verband hatte aber keinen Schiedsrichter geschickt. Die Brückenauer und Waldfensterer bemühten sich um kurzfristigen Ersatz - vergeblich. Man einigte sich einvernehmlich auf Stefan Eckert als Schiedsrichter. Seine Aufgaben als Trainer übernahm Jochen Schlereth. "Das ist eine beschissene Situation, du kennst die Pappenheimer in deiner Mannschaft und willst fair und unparteiisch pfeifen. Einer mault immer", beschreibt Stefan Eckert seine Rolle.

Und muss dann doch lachen, denn er hat dem Gegner auch noch einen Strafstoß zugesprochen. "Zudem habe ich ein Tor für Waldfenster abgepfiffen, das war gar kein Abseits, weil viel weiter hinten noch ein Brückenauer stand. Mein Fehler, das war aber eine Tatsachenentscheidung, Ende." Insgesamt stellte Eckert beiden Mannschaften ein gutes Zeugnis aus, hatte mit der sehr fairen Auseinandersetzung keine Probleme. "Gemecker gibt es immer, das ist Fußball." Problematisch wäre es seiner Ansicht nach, wenn es in so einem Spiel wirklich um was geht. "Das wäre doch der absolute Käse, da ist der Verband gefordert."

Besonders gefreut hat Stefan Eckert sich über eine Email, die aus Bad Brückenau beim TSV Waldfenster einging. "Manuel Kenner hat sich bedankt, dass alles so gut geklappt hat und sich sogar noch für die Meckereien entschuldigt. Das ist halt noch die alte Schule - Respekt!" ts

Der neue Fußballplatz des TSV Oerlenbach macht schon Laune. Sattes Grün. Bretteben. Mit viel Brimborium wurde die Spielstätte vor einigen Wochen eingeweiht. Gekickt wird aber weiter auf dem alten Platz, trainiert werden darf auf dem neuen. Zum Unverständnis so mancher Kicker. Ist halt so, dass die nicht ganz so taufrische Rasenfläche etwas unebener ist. Bei den Übungsstunden zirkuliert der Ball wunderbar, in den Punktspielen fällt die Ballkontrolle ungemein schwerer. Andererseits: Wer oben mitspielen will, muss sich überall behaupten.

Mit den unteren Gefilden der A-Klasse hat die SG Oerlenbach/Ebenhausen nichts am Hut. Ein Blick dahin lohnt aber doch. Aber nur indirekt auf die Vereine, die dort gelistet sind. Vor der Saison gibt es vom Bayerischen Fußballverband (BFV) eine Auf- und Abstiegsregelung. Und in der stand, dass in den drei Rhöner A-Klassen die letzten drei Teams absteigen und der Viertletzte in die Relegation geht. Die relevanten Plätze um Auf- und Abstieg werden auf der Internet-Plattform des BFV bekanntlich farblich markiert. Und diesbezüglich sind tatsächlich jeweils drei Direktabsteiger gekennzeichnet. Aber Platz elf als vermeintlicher Relegations-Platz weist keine Spezialfarbe auf. Dieses Rätsel gilt es noch zu lösen.

Die Torjäger


Bayernliga Nord

16 Tore: Christian Breunig (Haibach); 15 Tore: Bastian Herzner (Eltersdorf); 13 Tore: Martin Holek (Hof), Sebastian Schulik (Feucht); 10 Tore: Atdhedon Lushi (Eichstätt), Josef Rodler (Weiden); 9 Tore: Patrick Hobsch, Rico Röder (beide Seligenporten), Simon Snaschel (Großbardorf); 8 Tore: Benjamin Epifani (Burglengenfeld), Thomas Roas (Forchheim), Patrick Schwesinger (Seligenporten); 7 Tore: Michael Faber (Regensburg II), Florian Grau (Eichstätt); 6 Tore: Florian Bauer (Seligenporten), Julian Grell, Martin Thomann (beide Aubstadt), Maximilian Göbhardt (FC Bamberg), Shaban Rugovaj (Großbardorf), Tomas Sturm (Hof).


Bezirksliga Ost

12 Tore: Stefan Wich (Riedenberg); 10 Tore: Simon Bolz (Fuchsstadt); 9 Tore: Simon Müller (Oberschwarzach), Markus Pfeufer (Wiesentheid); 8 Tore: Stefan Weiglein, Hassan Remeithi (FC Geesdorf), Thomas Durst (Krum), Adrian Reith (Münnerstadt); 7 Tore: Florian Hetzel (Forst); 6 Tore: Johannes Koch (Dampfach), Julian Göller (Münnerstadt)


Kreisliga Rhön

18 Tore: Stefan Hautzinger (Hausen); 14 Tore: Carsten Polzer; 12 Tore: Benedikt Floth (beide Burgwallbach/Leutershausen), Tim Krais (Strahlungen); 11 Tore: Maximilian Mosandl (Bad Neustadt), Frederic Werner (Bad Königshofen); 10 Tore: Marcel Gebhart (Bad Brückenau), Christian Laus (Bad Kissingen); 9 Tore: Tobias Huppmann (Thulba), Johannes Fischer (Nordheim); 8 Tore: Fabian Erhard (Rannungen), Sven Bötsch (Burglauer), Benedikt Bötsch; 7 Tore: Dominik Beck (beide Strahlungen), Marc Wroblewski (Bad Neustadt), Ferdinand Heusinger (Bad Königshofen).


Kreisklasse Rhön 1

12 Tore: David Böhm (Obererthal), Daniel Metz; 7 Tore: Julian Kühnlein (beide Lauter), Lukas Tartler (Untererthal), Patrick Schmähling (Diebach), Mirco Hälbig (Aura); 6 Tore: Simon Hereth (Untererthal), Klaus Walko (Kothen), Tim Eckert (Sulzthal), Mike Ludewig (Hammelburg), Kevin Voll (Oberthulba).


Kreisklasse Rhön 2

13 Tore: Stefan Denner (Weichtungen); 12 Tore: Daniel Fürst (Eibstadt); 11 Tore: Manuel Kleinhenz (Windshausen); 9 Tore: Joshua Jung (Steinach); 8 Tore: Andreas Straub (Burghausen); 7 Tore: Christopher Hüllmantel (Windshausen), Sebastian Händel (Maßbach), René Bartsch (Haard); 6 Tore: Peter Hahn, André Wetterich (beide Pfändhausen), Michael Voll (Steinach), Christopher Schmitt (Salz).


A-Klasse Rhön 1

14 Tore: Markus Schmitt (Machtilshausen); 13 Tore: Felix Mack (Elfershausen); 12 Tore: Enrico Rauch (Stangenroth); 9 Tore: Maximilian Knüttel (Oberleichtersbach), Adrian Campbell (Elfershausen), Daniel Doschko, Christoph Schmitt (beide Morlesau); 7 Tore: Sandro Metz (Poppenroth/Lauter II), Florian Wehner (Stangenroth); 6 Tore: Tobias Ziegler (Poppenroth/Lauter II), Alexander Melser (Römershag), Valentin Saum (Machtilshausen), Florian Hahn (Ramsthal II), Florian Graf.


A-Klasse Rhön 2

11 Tore: André Mauer, Dominik Mauer (beide Niederlauer); 10 Tore: Rafael Jarczyk (Oerlenbach); 9 Tore: Sebastian Mangold (Burglauer II), Elias Elting (Hohenroth), Kevin Mangold (Münnerstadt II); 8 Tore: Stefan Tanzmeier (Nüdlingen); 7 Tore: Lukas Gröning (Arnshausen), Patrick Häfner (Hausen), Thomas Uhlein (Sandberg), Michael Tenschert; 6 Tore: Chris Kraus (beide Bad Kissingen II), David Fleischmann (Hausen), Julian Reith (Bad Bocklet/Aschach), Sergej Huck (Hausen).


B-Klasse Rhön 1

18 Tore: Marco Krapf (Wollbach II); 10 Tore: Oliver Selner (Stralsbach/Geroda/Oehrberg); 9 Tore: Thomas Eckert (Waldfenster), Florian Friebel (Detter-Weißenbach); 7 Tore: Stefan Endres (Wollbach II), Nicolas Loibersbeck (Langenleiten); 6 Tore: Ruslan Zhyvka (Waldfenster), Stefan Beck (Volkers), Michael Römmelt (Hassenbach/ Reith/Oberthulba II/Schwärzelbach), Michael Rößer (Wollbach II).


B-Klasse Rhön 2

14 Tore: Sven Röthlein (Untererthal II); 11 Tore: Malte Förster (Westheim II); 10 Tore: Christian Ament (Eltingshausen); 9 Tore: Markus Koj (Winkels); 8 Tore: Daniel Virnekäs (Untererthal II); 6 Tore: Anton Anichenov (Oerlenbach II), Björn Messner (Eltingshausen).


B-Klasse Rhön 3

19 Tore: Heiko Seufert (Maßbach II), Martin Herbig (Rannungen II); 18 Tore: Hans-Jürgen Birki (Salz II); 11 Tore: Stefan Schusser (Maßbach II), Thomas Gessner (Pfändhausen II); 8 Tore: Stefan Schusser (Maßbach II); 7 Tore: Fanus Kiros; 6 Tore: Dominik Back (beide PSV Bad Kissingen), Christopher Markert (Poppenlauer