SV Rödelmaier - FC Fuchsstadt 2:7 (1:3). Tore: 0:1 Nico Neder (18.), 0:2 Stefan Graser (23.), 1:2 Johannes Meier (29.), 1:3 Dominik Halbig (30.), 2:3 Sebastian Schneyer (49.), 2:4 Johannes Feser (53.), 2:5 Dominik Halbig (58.), 2:6, 2:7 Johannes Feser (61., 88.).

Der Landesligist kam auf dem Storchenberg zu einem klaren Erfolg. "Wir hatten allerdings in der ersten Halbzeit noch unsere Probleme gegen einen kampfstarken Gegner", informierte FC-Coach Martin Halbig. Die "Füchse", bei denen unter anderem Philipp Pfeuffer, die Lieb-Brüder sowie Tobias Bartel fehlten, diktierten im zweiten Durchgang gegen die Schützlinge von Werner Feder das Geschehen, wobei ihnen auch in die Karten spielte, dass beim Bezirksligisten einige Ersatzkräfte zum Einsatz kamen. Diese wussten das Duo Halbig/Feser nicht zu stoppen, während Leon Zwickl im Tor des Landesligisten weitgehend beschäftigungslos war.

SV Ramsthal - FC 06 Bad Kissingen 3:3 (3:0). Tore: 1:0 Enrico Ott (2.), 2:0, 3:0 Sascha Ott (4., 37.), 3:1 Daniel May (50.), 3:2 Luis Hüfner (74.), 3:3 Filip Lijesnic (75.). Gelb-Rot: Sascha Ott (59., Ramsthal).

Der Kreisligist legte einen Blitzstart hin und profitierte von Schwächen in der Defensive des Bezirksligisten, der auf die routinierten Innenverteidiger Christian Heilmann und Florin Popa verzichten musste. Nach Hereingabe von Philipp Schmitt grätschte Enrico Ott zur Führung ein, der mit einem Querpass den Treffer seines Bruders Sascha mustergültig vorbereitete, der nach Steilpass von Tobias Willacker sogar auf 3:0 stellte. Beim Gast lief vor dem Seitenwechsel so gut wie nichts zusammen, es fehlten Einstellung und Körpersprache. Sascha Ott hatte gleich nach der Pause gar das 4:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am reaktionsschnellen Keeper Jan Hofmann. Im Gegenzug schob Spielertrainer Daniel May das Leder nach Vorlage von Filip Lijesnic zum 3:1 ein. Die Partie kippte nach der Ampelkarte für Sascha Ott nach wiederholtem Foulspiel und vor allem deswegen, weil die 06-er nun die Zweikämpfe suchten und mit höherer Laufbereitschaft agierten. Luis Hüfner nach neuerlicher Vorarbeit von Lijesnic und dieser selbst gleich nach Wiederanpfiff nach kapitalem Stockfehler eines SVlers sorgten noch für den letztlich verdienten Ausgleich. In der Nachspielzeit hatte Daniel May sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß.

TSV Münnerstadt - Spfr. Herbstadt 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Niklas Markart (4.), 2:0 Lucas Fleischmann (19.), 3:0 Niklas Markart (51.), 4:0 Janik Markert (80.).

Die Schützlinge von Goran Mikolaj kommen immer besser in Schwung, nicht zuletzt dank verbesserter Personalsituation. "Am Kleinfeldlein" hatte der Bezirksligist den Kreisligisten jederzeit im Griff, zog ein gefälliges Kombinationsspiel auf und belohnte sich hierfür auch mit vier Treffern.

FC Westheim - SG Stadtlauringen/Ballingshausen 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Maximilian Schaub (48.), 2:0 Yanik Pragmann (90.).

Gegen den spielstarken Tabellenführer der Schweinfurter Kreisliga 1 hatten die Schützlinge von David Böhm schon im ersten Durchgang Möglichkeiten zum Führungstreffer. Gleich nach dem Seitenwechsel setzte Maxi Schaub das Leder nach einem zunächst abgewehrten Eckball per Flachschuss ins Toreck, beim Treffer zum 2:0-Endstand bediente er mit einem weiten Schlag den durchstartenden Yanik Pragmann.

DJK Schweinfurt - SV Riedenberg 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Pascal Hornung (34.).

Auf dem Nebenplatz "An der Bellevue" behielt im Duell zweier Kreisligisten die Heimelf die Oberhand. Die Schützlinge von Michael Leiber, bei denen nach langer Zeit wieder einmal Simon Hergenröder auflief, hielten zwar dagegen, aber auch die zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselten Routiniers Marcel Gebhart und Christoph Dorn vermochten in Abwesenheit der Offensivkräfte Stefan Wich, Philipp Dorn und Patrick Barthelmes das Blatt nicht zu wenden.

TSV Wollbach - TSV Steinach 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Tim Ehrenberg (8.), 1:1 Christopher Dünisch (32.), 1:2 Michael Voll (88.). Gelb-Rot: Jonas Kirchner (85., Wollbach).

"Am Männerhölzlein" zeigte der gastgebende Kreisklassist dem Favoriten aus der Kreisliga zunächst die Zähne und ging früh in Führung. Den Rückstand egalisierte der aufgerückte Gäste-Verteidiger Christopher Dünisch. In Überzahl kam der ohne seine Mittelfeldstrategen Joshua Jung und Arne Wieschal angetretene Gast noch zum Sieg.

SG Oerlenbach/Ebenhausen- SG Heustreu/Hollstadt 8:0 (3:0). Tore: 1:0 Moritz Mützel (28.), 2:0 Frank Schmitt (38., Foulelfmeter), 3:0, 4:0 Daniel Franz (40., 59.), 5:0 Dominik Röhner (68.), 6:0 Daniel Franz (77.), 7:0 Joachim Hofmann (83.), 8:0 Frank Schmitt (87., Foulelfmeter).

Gleich drei Torhüter standen den Gastgebern nicht zur Verfügung. Also machte Spielertrainer Thorsten Büttner aus der Not eine Tugend und stellte Stürmer Timo Schmitt zwischen die Pfosten, der seine Karriere in ferner Vergangenheit mal als Keeper begonnen hatte. Und offensichtlich nichts verlernt hat, denn dank erstklassiger Reflexe blieb der defensiv zuletzt anfällige Kreisligist tatsächlich ohne Gegentreffer. Hatte freilich auch mehrmals das Glück auf seiner Seite bei diversen Alu-Treffern des Kreisklassisten. Sehenswert war das Offensivspiel der Gastgeber, die sich mit gelungenen Kombinationen zum Kantersieg schossen.js

Außerdem spielten

BSC Lauter - SG Haard/Nüdlingen 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Philipp Goll (42.), 1:1 Jan-Niklas Kiesel (55.), 1:2 Florian Gehring (70.).

TSV Oberthulba - VfR Stadt Bischofsheim 3:4 (1:4). Tore: 0:1 Yannick Kleinhenz (3.), 0:2 Ionut Neata (8.), 0:3 Yannick Kleinhenz (12.), 1:3 Markus Markert (15.), 1:4 Yannick Kleinhenz (33.), 2:4 Marius Schubert (49.), 3:4 Sebastian Weidner (88.).

DJK Schondra - SC Diebach 4:0 (0:0). Tore: 1:0, 2:0 Tizian Rölling (60., 67., Foulelfmeter), 3:0 Lukas Morshäuser (86.), 4:0 Edwin-Martin Gensler (88., Eigentor).

SG Schleerieth - FC Untererthal 7:5 (4:2). Tore: 0:1 Lukas Tartler (8.), 0:2 Benedikt Hüfner (14.), 1:2 Johannes Neubert (19.), 2:2 Felix Klein (30.), 3:2 Patrick Heilmann (37., Eigentor), 4:2 Roman Bechtold (40.), 4:3 Lukas Tartler (61.), 5:3 David Pfister (68.), 5:4 Mathias Tartler (74.), 6:4 Roman Bechtold (84.), 6:5 Lukas Tartler (88.), 7:5 Felix Klein (90.).

SV Aura - FC Strahlungen 2:2 (1.0). Tore: 1:0 Florian Schießer (45.), 2:0 Jan Graser (75.), 2:1 Kirill Samojlov (76.), 2:2 Lukas Hein (84.).

SG Oberleichtersbach - SG Sandberg I/Waldberg II 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Jonas Rottenberger (38.), 0:2 Kilian Bühner (47.), 1:2 Florian Friebel (57.), 2:2 Dominik Marx (75.).

SG Großwenkheim I/Münnerstadt II - TSV Waldfenster 1:2 (1:2). Tore: 1:0 Niklas Erhart (20.), 1:1 Jannick Hollmeyer (21.), 1:2 Michael Mangold (32.).

DJK Wülfershausen/Burghausen - SV Machtilshausen 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Benedikt Seufert (45.), 1:1 Santo Schneider (54.).

SG Bad Bocklet/Aschach - DJK Schlimpfhof 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Jan Blasek (27.), 2:0 Nicklas Kubyschta (41.), 3:0 Jan Blasek (50.), 4:0 Jens Mammitzsch (57.), 5:0 Salieu Bah (63.).

SG Oberbach I/Wildflecken I/Riedenberg II/Bad Brückenau II - TSV Stangenroth 4:1. Es wurden keine Torschützen gemeldet.

SG Oberleichtersbach II - TSV Volkers 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Sebastian Vogt (29.), 1:1 Marko Wolf (48.), 1:2 Alin Ionita (85.).

SV Ramsthal II - SG Gauaschach I/Altbessingen II/Büchold II 4:0 (4:0). Tore: 1:0 Florian Hahn (7.), 2:0 Fabian Willacker (10.), 3:0 Nico Morper (20.), 4:0 Holger Späth (38.).

SG Unsleben/Wollbach - TV Jahn Winkels 6:0 (1:0). Tore: 1:0 Luca Maxim Bauss (18.), 2:0 Alexej Razvaliaev (58., Eigentor), 3:0, 4:0 Jonas Schirber (61., 65.), 5:0, 6:0 Philipp Kleinhenz (70., 71.). Rot: Jonas Schirber (88., Unsleben/Wollbach).

SG Schleerieth II - FC Untererthal II 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Jonas Kündiger (37.), 2:0 Philipp Vollmuth (47.), 3:0 Luca Krämer (82.).

SG Röthlein/Schwebheim - FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen II 7:1 (4:1). Tore: 1:0 Sebastian Gerhard (10.), 2:0 Alexander Jahn (12.), 3:0 Marcel Döll (25., Eigentor), 4:0 Lukas Pohli (40.), 4:1 Marcel Döll (41., Foulelfmeter), 5:1 Lukas Pohli (55.), 6:1 Lenny Calhoun (62.), 7:1 Max Hümmer (78.).