Wildflecken und Sandberg marschieren weiter vor. Thomas Uhlein stellte mit seinem elften (!) Saisontreffer früh die Weichen für Sandberg. Glücklicher gewann der Tabellenführer. Ein Eigentor bescherte der Spielgemeinschaft Wildflecken/Oberwildflecken den vierten Sieg in der laufenden Saison. Aber auch Verfolger TSV Waldfenster konnte einen "Arbeitssieg", so Abteilungsleiter Jochen Schlereth, einfahren. "Wir sind zu Beginn gar nicht ins Spiel gekommen", sagt Schlereth. Dennoch ging der Gastgeber durch Thomas Eckert, der perfekt von Benedikt Wehner angespielt wurde, in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte Lukas Goldfuß einen Schuss nur noch per Grätsche und mithilfe seiner Hände von der Linie kratzen. Goldfuß flog vom Platz und Marcel Schmitt verwandelte den fälligen Strafstoß im Nachsetzen.