SV Riedenberg - TSV Röthlein 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Fabian Seuring (6.), 1:1 Christoph Redzepovic (7.), 1:2 Marcel Hellert (48.).
Die Rhöner verpassten den möglichen Sprung auf Tabellenplatz drei und mussten dem bisherigen Vorletzten die Punkte überlassen, was dem Spielverlauf nach völlig unnötig war. "Unsere Chancenverwertung war ungenügend", sagte SV-Abteilungsleiter Stefan Dorn nach dem Abpfiff zerknirscht. Tatsächlich vergaben die Gastgeber eine Reihe guter Möglichkeiten. Dabei lief es für die Klug-Elf zunächst nach Plan, denn sie ging früh in Führung. Auf dem seifigen Hauptplatz rutschte ein 40-Meter-Freistoß von Fabian Seuring an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Keine dreißig Sekunden später musste allerdings auch SV-Keeper Florian Dorn die Kugel aus dem Netz holen.