TSV Bad Königshofen - SV Ramsthal 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Harald Bayer (25.), 1:1 Daniel Hellmuth (26.).

"Wir haben die Leistungen der vergangenen Wochen bestätigt, eine gute kämpferische Leistung abgeliefert und trotz unserer engen Personaldecke dem SV Ramsthal einen Punkt abgerungen", sagte TSV-Sprecher Gerhardt Harth nach dem 1:1 gegen den Tabellenzweiten. "Das Unentschieden haben wir uns redlich verdient", sah er Ramsthal "spielerisch einen Ticken besser, aber wir haben das durch Kampfgeist und Einsatz ausgleichen können." In Sachen Pfostentreffer besaßen die Gäste auf dem Ausweichplatz ein 3:1-Plus. Wirklich "eingeschlagen" hat's aber jeweils nur ein Mal. Erst durch das 1:0 von Harald Bayer, der nach einem Schuss an die Latte den Abpraller verwertete. Der Jubel des SV Ramsthal war kaum verhallt, fiel im Gegenzug der Ausgleich: Daniel Blau schlug einen Freistoß aufs Tor, Keeper Florian Rottenberger fischte den Ball raus, den Daniel Hellmuth beim Herunterfallen über die Linie spitzelte. Bei Dauerregen lagen die Vorteile auf Ramsthaler Seite. Die Mannschaft von Tim Herterich erwischte den besseren Start, aber mit zunehmender Spieldauer bekam der Hausherr besseren Zugriff auf das Spiel. Nach dem 1:1 zur Pause sahen die Zuschauer nach Wiederbeginn einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Vor allem zwischen der 68. und 72. Minute sah Harth drei dicke Möglichkeiten - zwei für den TSV, eine für den SV. rus