SV Aura - FC 06 Bad Kissingen 2:5 (1:1). Tore: 0:1 Filip Lijesnic (16., Foulefmeter), 1:1 Arkadiusz Porombka (22.), 1:2 Jonas Schaupp (54.), 1:3 Filip Lijesnic (63.), 2:3 Levin Gessner (85.), 2:4 Filip Lijesnic (89.), 2:5 Fahed Harba (90.).

Kaum war die Genehmigung von Seiten der Landesregierung erteilt, wurden auch schon die ersten Testspiele über die Bühne gebracht. Dabei hielt sich der vom Trainerduo Thomas Lutz und Christof Sauer gecoachte Kreisklassist sehr achtbar, war der Bezirksligaelf in spielerischer Hinsicht aber erwartungsgemäß unterlegen. Hoffnungsvoll stimmt Gäste-Spielertrainer Daniel May die Frühform seiner Angriffsspitze Filip Lijesnic, der seine Farben per Strafstoß auch in Führung schoss. Kurz darauf sah sich FC-Keeper Jan Hofmann, der nach der Pause Felix Friedlein Platz machte, vom Ex-06er Arkadiusz Porombka bezwungen. Der Favorit, bei dem Luis Hüfner nach langer Pause mitwirkte, scheiterte danach mehrmals am guten SV-Goalie Nico Kaiser, der nach dem Seitenwechsel das Leder bei einer sehenswerten Aktion von Jonas Schaupp passieren lassen musste. Als Lijesnic den Vorsprung ausbaute, schien die Frage nach dem Sieger entschieden, doch nach dem Anschlusstreffer von Levin Gessner wurde es noch einmal spannend. In der Schlussphase einer ernsthaft betriebenen Partie traf Lijesnic ein drittes Mal, Fahed Harba sorgte für den Endstand.