smk

TSV Rannungen - TSV Hausen/Rhön 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Daniel Kraus (1.), 1:1 Stefan Hautzinger (20.), 2:1, 3:1 Benjamin Kaufmann (37., 84.). Gelb-Rot: Julian Hautzinger (72., Hausen).
Mit dem zweiten Saisonsieg rückt der TSV Rannungen in die obere Tabellenhälfte vor. Ein wichtiger Dreier, der aber durchaus glücklich war laut Rannungens Coach Werner Köhler. Denn mit dem Ausgleich von Stefan Hautzinger nach Vorarbeit seines Bruders Sebastian kippte die Begegnung. Vor allem die Hautzinger-Brüder gaben Kostproben ihres offensiven Könnens. Aber ein starker Rannunger Keeper Tobias Geier und die Abschluss-Schwäche der Rhöner verhinderten ein böses Rannunger Erwachen. "In der Schlussphase wurden wir wieder dominanter. Auch weil der Gegner doch immer müder wurde", bilanzierte Werner Köhler.