Eine größere Wertschätzung hätte es nicht geben können: Zum 25-jährigen Bestehen der Bogenabteilung wurde die Bayerische Meisterschaft WA Feld in die Hände des Schützenvereins Eichelkranz Premich gelegt. Für Bogenreferent Robert Zehe und seine vielen Helfer hieß das eine immense Arbeitsleistung im Vorfeld für diese zweitägige Veranstaltung mit 230 Bogenschützen, die schließlich einen erstklassigen Parcours vorfanden - und nach Rhöner Art auch bestens verköstigt wurden.

Nach einem einstündigen Einschießen auf der Bogenwiese wurden die Gruppen von Willi Wolf und Klaus Wirth zu ihren Scheiben geführt. Der Parcours erstreckte sich auf einer Länge von fünf Kilometern. Auf verschiedenen Scheibengrößen in Entfernungen von bis zu 60 Metern mussten je drei Pfeile abgegeben werden, das alles garniert mit Bergauf- und Bergab-Passagen.
Mit den 72 Wertungspfeilen waren maximal 432 Ringe erreichbar.
Bester Schütze war Henrik Hornung vom Schützenverein Gartenstadt Trudering, der mit dem Compoundbogen auf 415 Ringe kam. Beste Schützin aus Unterfranken war Katharina Landrock von der KKSG Sulzbach mit einem zweiten Platz und 389 Ringen sowie Alexander Dittmer von der SG Sailauf als Dritter mit dem Compoundbogen und 378 Ringen.

Das überragende Ergebnis aus lokaler Sicht war der Titel von Jörg Müller vom SSV Nüdlingen in der Blankbogen-Herrenklasse mit 301 Ringen. Vereinskollege Michael Dörr wurde in der selben Disziplin mit 288 Ringen Dritter. Ebenfalls auf den Podest landete als Dritte in der Jugendklasse Sabrina Klubertanz vom SV Bavaria Thulba mit 175 Ringen. Vierte Plätze gab es mit dem Recurvebogen für Jürgen Wohlfart vom Schützenverein Elfershausen (307 Ringe) und Steven Schultz vom SV Bavaria Thulba (278 Ringe) sowie für Stefanie Röder vom SSV Nüdlingen in der Blankbogen-Jugendklasse (210 Ringe). Die höchste Ringzahl aus Sicht des Schützengaus Rhön-Saale verbuchte Stefan Heinickel vom SSV Nüdlingen, dessen 371 Ringe einen neunten Platz mit dem Compoundbogen brachten. Weitere Lokalmatadoren waren Dagmar Müller (SSV Nüdlingen/8. Blankbogen Damenklasse), Michael Rundell (SSV Nüdlingen/17. Compoundbogen Altersklasse), Oliver Stein (SSV Nüdlingen/18. Compoundbogen Herrenklasse), Christian Hoffmann (SV Eltingshausen/21. Compoundbogen Herrenklasse), Marius Meindl (SV Bavaria Thulba/10. Recurvebogen Jugendklasse), Joachim Metz (SV Eltingshausen/15. Blankbogen Altersklasse), Wolfgang Hahn (SV Neuwirtshaus/21. Blankbogen Altersklasse), Manfred Koch (SSV Nüdlingen/28. Blankbogen Altersklasse).

Sehr gelobt wurde die Veranstaltung von Landesbogenreferent Ernst Schuh, der als leitende Kampfrichter Maren Haase und Ludwig Lechl eingeteilt hatte. Weitere Kampfrichter waren Benjamin Reisinger, Reiner Müller-Neuhaus, Sigfried Fischhaber, Thomas Wenzel, Thomas Ostler, Stefan Gluth und Melanie Grosch-Gluth.