SG Oerlenbach/Ebenhausen - BG Elsenfeld/Großwallstadt 48:40 (24:17).
Zum Nachholspiel empfingen die Damen der SG Oerlenbach/Ebenhausen die BG Elsenfeld. Das Team von Spielertrainerin Bärbel Gunreben legte in der Heglerhalle einen Blitzstart hin, führte nach vier Minuten bereits 9:0. Bis zur Viertelpause verkürzten die Gäste vom Untermain auf 12:9.
"Es folgte ein insgesamt ausgeglichenes Spiel mit schlechter Trefferquote auf beiden Seiten", sah Bärbel Gunreben deutlich Luft nach oben. Die SGO lag zur Halbzeit mit sieben Punkten in Front, konnte diesen kleinen Vorsprung in der Folgezeit aber nicht ausbauen. "Wir haben vorne zu viele Punkte vergeben und ein ums andere mal wieder leichte Körbe von der BGE kassiert", sprach die Spielertrainerin die Schwachstellen in ihrem Team deutlich an.
Zwei Minuten vor dem Ende der Begegnung stand es dann 42:40.