Amy Przeliorz vom TSV Münnerstadt gewann das Kugelstoßen der W14. Dazu gab es zudem noch einige Podestplätze zu bejubeln.

"Klar, wenn man in der Meldeliste an erster Stelle steht, dann will man auch gewinnen", sagte Amy Przeliorz nach dem Kugelstoßwettbewerb der Schülerinnen W14. Vier ihrer fünf gültigen Versuche hätten ihr zum Sieg gereicht. Im sechsten und letzten Durchgang beförderte die 14-Jährige aus Nüdlingen dann die drei Kilogramm schwere Eisenkugel auf ihre Tagesbestweite von 8,82 Metern.

Zwei Mal nur hauchdünn den Sieg verpasste dagegen Sophia Konopka vom TSV Bad Kissingen. Die Sportlerin aus Waldfenster sah im Weitsprung der W14 lange Zeit wie die sichere Siegerin aus. Gleich zwei Mal flog sie auf ihre neue persönliche Bestweite von 4,82 Metern. Aber im letzten Versuch wurde sie doch noch von Hanna Bötsch (LG Haßberge) um sechs Zentimeter übertroffen.