Zwei Tage später war SV-Coach Thorsten Seufert neuerlich zu personellen Umbesetzungen gezwungen, so fehlte gegen den Kreisklassisten das Angriffstrio Kevin Lormehs, Philipp Dorn und Stefan Wich. Die Gastgeber kämpften sich prima ins Match und gingen sogar mit Führung in die Pause, weil Tobias Romeis dem diesmal zwischen den Pfosten stehenden Florian Dorn keine Abwehrchance ließ. Die SVler legten mit Wiederanpfiff einen Zahn zu und feierten schließlich einen standesgemäßen Erfolg.

Außerdem testeten FC Reichenbach - FC Poppenlauer 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Johannes Katzenberger (22.), 2:0 Moritz Wichmann (75.), 2:1 Florian Kleinhenz (83.), 3:1 Jannik Schäfer (90.).

FC Reichenbach - SG Unsleben/Wollbach 4:2 (2:1). Tore: 0:1 Lorenz Hesselbach (28.), 1:1 Leo Wehner (30., Eigentor), 2:1 Clemens Schmitt (41.), 3:1 Markus Buhlheller (59.), 4:1 Clemens Schmitt (68.), 4:2 Jonas Schirber (70.).

SC Hesselbach - TSV Rannungen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Martin Herbig (7.), 0:2 Daniel Kraus (19.).

TSV Aubstadt II - TSV Steinach 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Joshua Jung (10.), 0:2 Michael Voll (48.), 0:3, 0:4 Philipp Kirchner (50., 75.).

SV Obererthal - TSV Waldfenster 6:0 (2:0). Tore: 1:0 Christof Rüth (32.), 2:0 Christoph Uschold (42.), 3:0 Luca Biemüller (69.), 4:0 Christof Rüth (79.), 5:0 Maik Fella (82.), 6:0 Sven Glaser (88., Eigentor).