Niemals geht man so ganz. Auch nicht die Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Oberes Werntal, die in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung offiziell aufgelöst wurde. Nach 15 Jahren wird der Juniorenfußball in der Großgemeinde Oerlenbach wieder in Form von Spielgemeinschaften organisiert.

Allerdings wollen die vier Stammvereine in der Außendarstellung die jeweiligen Teams künftig als SG Oberes Werntal in die Punkterunden schicken. Dazu wird auch ein neues, leicht abgeändertes Logo kreiert. "Die JFG soll nicht in Vergessenheit geraten", sagte Jochen Straub aus der Führungsriege des TSV Oerlenbach.

Die Wertschätzung der JFG zeigte sich bei der Abschlusssitzung im Sportheim des FC Rottershausen durch die Anwesenheit von Bürgermeister Nico Rogge und Altbürgermeister Siggi Erhard. "Schade, dass sich ein so wichtiger Verein auflöst. Aber es geht weiter mit dem Jugendfußball in der Großgemeinde, und das ist sehr positiv", sagte Rogge.