Kleiner Rahmen, große Auszeichnung. In elf unterfränkischen Vereinen wird aktiv Boxsport betrieben. Dass die Faustkampf-Abteilung im TSV Bad Kissingen eine Ausnahmestellung einnimmt, wurde beim Bezirkstag des unterfränkischen Boxverbandes in Zell am Main bestätigt. Für die meisten Wettkämpfe im Jahr 2019 sowie der damit verbundenen sportlichen Erfolge durfte Edgar Feuchter stellvertretend für seine Athleten einen Pokal entgegennehmen. Dazu kam eine extra Ehrung für den TSV-Trainer, der für seine Verdienste um den Boxsport in der Kurstadt mit der Ehrenurkunde des bayerischen Amateurboxverbandes und der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet wurde. Vor allem in Sachen Jugendarbeit und Integration hat sich der gebürtige Hesse großes Ansehen erworben, was auch bei der Bad Kissinger Boxnacht im Tattersall gewürdigt worden war mit der Ehrung durch den Landessportbund. "Über all das habe ich mich sehr gefreut, obwohl ich es als selbstverständlich empfinde, ein übernommenes Amt immer mit voller Kraft auszufüllen", sagt ein bescheidener Edgar Feuchter.