Die Neugierde der Fans zu stillen, ist kein einfaches Unterfangen in diesen Tagen. "Ich werde regelmäßig auf unsere Zweitliga-Mannschaft angesprochen", sagt Matthias Benner. Konkrete Auskunft kann der neue Teammanager freilich kaum geben, weil die Corona-Pandemie den Sport in einem Schwebezustand hält. "Dabei würde sich die Mannschaft so gerne zeigen."

Immerhin: Trainingsspiele sind in Bayern seit Mittwoch wieder erlaubt unter der Voraussetzung einer Kontaktdatenerfassung gemäß Rahmenhygienekonzept. Damit kann das für den 22./23. August Trainingslager wie geplant stattfinden samt den Testspielen gegen Zweitligist SV Schwaig und Drittliga-Meister TSV Eibelstadt, der mit mehreren Ex-Hammelburgern in die Saaletalhalle kommt. "Wir sind auf der Suche nach weiteren Spielpartnern und werden überdies am 5./6. September an einem Turnier in Gotha teilnehmen", sagt Matthias Benner.

Längst im Training

Dank einer Genehmigung der Stadt trainiert das Team um Chef-Coach Cornel Closca seit dem 1. Juli in der Saaletalhalle, die über eine leistungsstarke Belüftungsanlage verfügt. Davor wurden ein paar lockere Einheiten auf den Beachplätzen des Hammelburger Freibads absolviert. "Das war angesichts der Vorgaben natürlich nur mit diversen Einschränkungen möglich, aber die Jungs hatten zumindest mal wieder einen Ball in der Hand gehabt."