250 Zuschauer lockte das Derby zwischen SG Bad Bocklet/Aschach und dem TSVgg Hausen auf das Aschacher Sportgelände. Der Tabellenführer geriet frühzeitig in Rückstand, als Fuaad Kheder auf Vorarbeit von Stefan Weingart zum 1:0 traf. Wenig später baute der Iraker vom Kreidepunkt aus die Führung der Aschacher und Bockleter aus. Zuvor war Kheder selbst im Sechzehner zu Fall gebracht worden. Zwar gelang Patrick Häfner nach einer Flanke der Anschlusstreffer, doch Kheder markierte nach Zuarbeit von Christian Roßmann seinen dritten Treffer und sorgte damit für Klarheit.

Etwas knapper war hingegen der Heimsieg der Nüdlinger. In der kampfbetonten Partie erspielten sich die Akteure nur selten Hochkaräter. Meghdad Salehan brachte die "Wurmericher" nach Foul an Bastian Wilm in Front. Mit einem Schuss aus etwa zehn Metern gelang Thomas Uhlein der Ausgleich.