SV Viktoria Aschaffenburg - 1. FC 05 Schweinfurt 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Jonas Frisch (27.), 2:0 Luca Dähn (88.), 2:1 Pius Krätschmer (90.+2).

Als Tabellenführer der Regionalliga war der FC 05 Schweinfurt natürlich Favorit im Duell mit dem unterfränkischen Liga-Rivalen. Und Trainer Timo Wenzel hatte ja im Vorfeld angekündigt, auf Experimente verzichten zu wollen in diesem Viertelfinale auf Verbandsebene. Hatte unter dem Strich alles keine Bedeutung, denn der FC 05 ist raus aus dem Wettbewerb. Mit guten Chancen starteten die Gäste in die Partie, doch den Treffer erzielte der Gegner in Person von Jonas Fritsch, gleichbedeutend mit dem Pausenstand. Nach einer Stunde brachte Timo Wenzel gleich drei neue Spieler, aber vor den knapp 2000 Zuschauern am Schönbusch war es wieder die Viktoria, die traf durch den Kopfballtreffer von Luca Dähn, womit der Anschlusstreffer durch den von Pius Krätschmer verwandelten Strafstoß reine Ergebniskosmetik blieb.jsFC 05: Zwick - Fritscher, Kleineheismann, Köppel, Lo Scrudato - Krätschmer, Korb - Laverty, Pieper (59. Jabiri), Maderer (59. Suljic) - Awata (59. Danhof).

SV Ramsthal - FC Westheim 2:3 (0:2). Tore: 0:1 Andreas Graup (2.), 0:2 Maximilian Seit (20.), 0:3 Yanik Pragmann (57.), 1:2 Fabian Willacker (63.), 2:3 Willi Voss (65.).