Jüngst ging eine knappe Woche mit tollem Tennis bei der Clubmeisterschaft der Tennisabteilung des TSV Maßbach zu Ende. 41 Meldungen gingen in diversen Konkurrenzen ein und am Ende gab es viele bekannte Gesichter als Finalteilnehmer und Sieger.

In der erstmals ausgetragenen Konkurrenz im Kleinfeld besiegte im Finale der Vorrunden-Besten Paul Ziegler in einem knappen Endspiel Alexander Tolici. Im Endspiel bei den Damen gewann Vikki Klement gegen ihre jüngere Schwester Maxima - im Match-Tiebreak.

Im Finale der Herren-60 standen sich die Ausnahmespieler Roland Schlotter und Artur Schneider gegenüber. Im Gegensatz zu den zwei Vorjahren hatte Schlotter den besseren Tag und siegte in zwei Sätzen.

Ein belebendes Element war die wegen der vielen Neueinsteiger erstmals ausgetragene Konkurrenz Herren-C. Wobei das Finale zwischen Johannes Dinkel und David Ziegler mit "C" nichts mehr zu tun hatte und Vorfreude auf neue Herren II im Jahr 2021 macht. Dinkel siegte mit 12:10 im Match-Tiebreak. Das Finale der Trostrunde im Einzel gewann Nico Weber.

Spannend war das Finale im Herren-Doppel. Da setzten sich Manuel Bronnsack/Matthias Klement gegen Jörg Dotzel/Harald Schwarz im Tiebreak durch.

Das Finale bei den Herren-A bildete Abschluss und Höhepunkt des Turniers. Den Bezirksliga-Spieler Jörg Dotzel und Manuel Bronnsack war vor allem im 1. Satz die Belastung der Vortage anzumerken und erst im 2. Satz gab es hohes Niveau, das Dotzel dank starker Leistung in zwei Sätzen gewann. Hinterher wollte er den Pokal nicht recht annehmen, hatte er doch am Vortag, klar zurückliegend, von der Aufgabe von Gegner Andi Krebs profitiert.spion