Die grün-schwarz-weiße Wundertüte aus Oberbach und Riedenberg hat ihre sportliche Krise offenbar noch nicht ganz überwunden. Gegen die auswärtsstarke Bavaria aus Obereschenbach gelang der Elf von Mario Rüttiger in Oberbach nicht der erhoffte Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Für den FC war der Auswärtssieg ohnehin Pflicht, um den Anschluss an die Spitzenteams nicht zu verlieren. "Wir haben ein richtig schlechtes Spiel gemacht. Alles war viel zu ruhig auf dem Platz. Einsatz und Aggressivität haben völlig gefehlt", berichtete Oberbachs Pressesprecher Simon Breitenbach resigniert. "Dass wir dieses Match durch einen harmlosen Freistoß verlieren, passt zu unserer Situation.