Die Endrunde der Kreismeisterschaften im Fußball für die Grundschulen fand auch in diesem Jahr in Mitgenfeld statt. Im Endspiel setzte sich die Hammelburger Klasse 4 d dank ihrer körperlichen Überlegenheit durch, während im "kleinen" Finale den Schondratalern die Revanche für die Vorrundenniederlage gegen den Lokalrivalen gelang.
Gespielt wurde jeweils über die Kurzspielzeit von 15 Minuten am Stück. Der gepflegte Rasenplatz ließ viele gelungene Spielzüge zu, so dass die zahlreichen Zuschauer insgesamt 45 Tore bejubeln konnten; außerdem gab es noch zwei Treffer vom Acht-Meter-Punkt.
Kreisobmann Rektor Karl-Heinz Deublein hob als Wettkampfleiter die große Fairness aller Spieler und Spielerinnen hervor und dankte den Verantwortlichen der DJK Breitenbach/Mitgenfeld für die gelungene Ausrichtung sowie den Schiedsrichtern.