Sie haben es schon wieder getan - zuerst fünf Mal nacheinander in der Jugend, nun zum zweiten Mal in Folge bei den Damen: Die Tennis-Frauen des TSV Oberthulba beendeten die Saison überzeugend mit 12:0 Punkten und 44:10 Matchpunkten als souveräner Meister in der Kreisklasse 1.

TSV Wollbach, FC Poppenroth, FC Gössenheim, TC Burgsinn, TC Hammelburg und TG Schweinfurt hießen die Gegner, die in der diesjährigen Übergangssaison allesamt verlustpunktfrei bezwungen wurden.

Weiter Hoffnung auf Aufstieg

"Wir hoffen natürlich, dass wir nach dieser tollen Saison, trotz des ausgesetzten Regelaufstieges, aufsteigen dürfen", so die Mannschaftsführerin Celina Albert.

Als großes Plus entpuppte sich die Verstärkung des jungen Teams durch zwei erfahrene Spielerinnen des TC Rot-Weiß Bad Kissingen. Ursprünglich als Ergänzung gedacht, kamen sie letztendlich doch in jeder Begegnung zum Einsatz.

"Es freut mich sehr, dass das Team so gut zusammengewachsen ist und sie richtig Spaß hatten", so der Mannschaftstrainer Daniel Albert. Dies soll so im nächsten Jahr fortgeführt werden, im besten Fall eine Klasse höher.spion