SpVgg Detter-Weißenbach - FC Untererthal II 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Marvin Hägerich (55.), 2:0 Oskar Müller (57.), 2:1 Jonas Bindrum (89.). "Die Zuschauer haben ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten gesehen", berichtete SpVgg-Coach Jörg Heinle. Marvin Hägerich brachte die Hausherren in der zweite Hälfte mit einem wunderschönen Treffer in Führung. Nach einer Einzelleistung zog er nach innen und verwandelte mustergültig. Oskar Müller erhöhte. Sein Schuss wurde von Johannes Koch unhaltbar abgefälscht. Daraufhin stand Detter defensiv gut. Der Tabellenführer aus Untererthal verkürzte kurz vor Schluss nach einem Konter, konnte die zweite Saisonniederlage aber nicht mehr abwehren. "Wir haben uns den Sieg verdient, wir wollten ihn einfach mehr", lobte Jörg Heinle. Detter verkürzt den Abstand auf den Tabellenführer und klettert vorläufig auf den zweiten Rang. SG Oehrberg/Stralsbach/Geroda - FC Hammelburg II 1:1 (0:1). Tore: 0:1 David Gomer (23.), 1:1 Andreas Straub (62., Handelfmeter). "Wir haben einen schlechten Tag erwischt. Wir haben nicht ins Spiel gefunden, entsprechend schwach war die ganze Partie", kritisierte SG-Trainer Alexander Schleicher. Oehrberg begann stärker, aber die Hammelburger steigerten sich im Verlauf der Begegnung. Der Tabellenvorletzte zeigte die beste spielerische Aktion, als nach einer schönen Kombination David Gomer zur Gästeführung traf. In der zweiten Hälfte bauten die Favoriten zunächst mehr Druck auf. "Wir kamen aber nicht entscheidend vors Tor", meinte SG-Coach Schleicher. Erst ein Handelfmeter führte zum Ausgleich. Die Saalestädter spielten auf Unentschieden; die Rhöner versuchten noch zu gewinnen und reklamierten ein weiteres Handspiel im Strafraum für sich. Doch Schiedsrichter Helmut Schüller gab den umstrittenen Elfmeter nicht. Hammelburg verbucht somit einen Überraschungserfolg. SG Euerdorf/Sulzthal II - SG Eltingshausen/Rottershausen II 3:1 (0:1). Tore: 0:1 Christian Ament (16., Foulelfmeter), 1:1 Lorenz Halbig (50.), 2:1 Benjamin Raab (72.), 3:1 Markus Keller (90., Foulelfmeter). "Anfangs waren die Spielanteile ziemlich gleich stark verteilt. Wir haben die Partie gedreht und verdient gewonnen", meinte Euerdorfs Markus Erhard. Zunächst verwandelte Christian Ament einen Strafstoß. Euerdorf blieb im Spiel und spielte vor allem nach der Pause stark. Ein langer Ball in die Spitze leitete ein Duell zwischen Lorenz Halbig und Eltingshausens Keeper Michael Röder ein. Halbig setzte sich durch und glich aus. Benjamin Raab drehte das Spiel mit einem Fernschusstreffer. "Wir wurden für unsere schnellen Angriffe belohnt", sagte Erhard. Den Schlusspunkt setzte Markus Keller. Er entschied die Begegnung der Tabellennachbarn per Elfmeter nach Foul an Timo Andruschek. SG Arnshausen/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II - SV Ramsthal II 4:0 (3:0). Tore: 1:0, 2:0 Arkadiusz Porombka (27., 31.), 3:0 Marvin Raab (38.), 4:0 Lukas Rottenberger (82.). "In der ersten Viertelstunde haben wir uns schwer getan", berichtete Arnshausens Trainer Johannes Friedrich. Schließlich erzielte Arkadiusz Porombka nach einem Sololauf von Lukas Rottenberger die Führung. Kurz darauf komplettierte Porombka einen schönen Spielzug, indem er zum 2:0 einschob. Beim Tor durch Marvin Raab bereitete erneut Lukas Rottenberger vor. In der zweiten Hälfte traf Arnshausen den Pfosten und hatte noch zwei weitere gute Chancen. Martin Herold im SV-Tor konnte sich auszeichnen. Lukas Rottenberger traf selbst noch zum 4:0-Endstand, nachdem die Ramsthaler einen Ball zu kurz abwehrten. "Wir sind hochzufrieden", freute sich der Coach des jetzigen Tabellen-Vierten, Johannes Friedrich. SG Premich/Langenleiten - TV Jahn Winkels 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Thomas Wittmann (3.), 0:2 Michael Böse (50.), 1:1, 2:1 Dino Bassetti (70., 79./Foulelfmeter). Rot: Alwin Böse (72., Winkels). "Winkels war spielerisch stark und ging verdient in Führung", sagte SG-Coach Markus Herold. Alleine in der ersten Hälfte traf Winkels dreimal den Pfosten. Direkt nach der Pause erhöhte Michael Böse. "Danach ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und wir haben uns zurückgekämpft", erzählt Herold, dessen Elf stärker wurde. Nach einem Ballverlust des Tabellenführers überlupfte Dino Bassetti aus 30 Metern TV-Torhüter Christian James. Und es kam noch schlimmer für die Winkelser. Dino Bassetti lief aufs Tor zu. Michael Böse stoppte ihn regelwidrig und Schiedsrichter Oliver Zehe zückte die Rote Karte. "Kurz darauf war ich am Ball und Fabio Mast hat mich gefoult", sagte Markus Herold. Der Referee entschied auf Strafstoß. Dino Bassetti verwandelte und Herold war "sehr zufrieden mit dem Punktgewinn." Außerdem spielten SG Schondra II/Breitenbach I/Schönderling I - SG Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Jan Lochner (70.), 2:0 Moritz Schroll (80.).

SG Gräfendorf/Wartmannsroth II - SG Machtilshausen II/Westheim II/Pfaffenhausen I/Langendorf I 0:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Bastian Zoll (5., 34.), 0:3 Niklas Vierheilig (85.), 0:4 Yannick Haase (89.). SG Nüdlingen II/Haard II - SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II 0:9 (0:2). Tore: 0:1 Holger Wieschal (10.), 0:2, 0:3 Niklas Koch 36., 54.), 0:4 Lukas Elbert (65.), 0:5 Moritz Benkert (68.), 0:6 Maximilian Trost (72.), 0:7 Alexander Gensch (81.), 0:8 Maximilian Trost (85.), 0:9 Holger Wieschal (89.).

SG Oerlenbach/Ebenhausen II - VfB Burglauer II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Steffen Zänglein (16.), 2:0 Julian Schenk (51.), 2:1 Bernhard Fuß (80.).

SG Pfändhausen/Holzhausen II/Rannungen III - TSV Wollbach II 1:7 (1:2). Tore: 0:1 Marco Krapf (21.), 1:1 Tobias Hofmann (22.), 1:2 Julian Rottenberger (45.), 1:3 René Schneider (52.), 1:4 Marco Krapf (56.), 1:5 Philipp Kirchner (72.), 1:6 René Schneider (83.), 1:7 Fabian Höper (85.).

SG Herbstadt II/Irmelshausen II - TSV Rothhausen/Thundorf II 7:1 (4:0). Tore: 1:0 Sayed Fallah (1.), 2:0 Martin Naber (27.), 3:0 Julian Müller (32.), 4:0 Pascal Fritz (45.), 5:0 Bernd Warmuth (67.), 5:1 Matthias Klöffel (75.), 6:1 Jason Schmitt (80.), 7:1 Pascal Fritz (87.).

SG Kleinbardorf I/Bad Königshofen II - TSV Maßbach II 0:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Heiko Seufert (28., 87.).