FC 06 Bad Kissingen - FC Fuchsstadt 0:4 (0:3). Tore: 0:1Simon Bolz (10.), 0:2 Dominik Halbig (21.), 0:3 Simon Bolz (40.), 0:4 Dominik Halbig (88.).

Das Duell der Kreis-Spitzenteams ging wie erwartet an die "Füchse", wobei diese auf ersatzgeschwächte Gastgeber trafen. So fehlten bei den 06-ern Spielertrainer Daniel May, Neuzugang Florin Popa sowie die Leistungsträger Cedric Bäßler und Mircea Vlad Ruja. Bei Fuchsstadt traten zwar auch Michael Emmer, die Lieb-Brüder und Tobias Bartel nicht mit an, doch wusste der Landesligist die Ausfälle besser zu kompensieren.

Die Taktik ihres Trainers Martin Halbig, den Gegner hoch anzulaufen und dessen Spielaufbau so effektiv zu stören, ging wie zuletzt gegen Thulba auch im Sportpark auf. Beim Führungstreffer wurde der erste angespielte heimische Verteidiger von Johannes Feser in einen Zweikampf verwickelt, wovon Simon Bolz profitierte. Eine änhliche Situation ging dem zweiten Treffer voraus. Diesmal ließ Dominik Halbig Keeper Jan Hofmann keine Abwehrchance.

Die Platzherren bemühten sich danach um den Anschlusstreffer, doch der zweite Plan von Martin Halbig, ohne Gegentreffer aus dem Spiel zu gehen, ging auch auf. Als kurz vor dem Seitenwechsel Simon Bolz den Vorsprung ausbaute, war der Erfolg des Favoriten eingetütet.

Fuchsstadt schaltete im zweiten Durchgang auf Verwaltungsmodus um. Die zweite Halbzeit war von vielen Auswechslungen auf beiden Seiten geprägt. So verließen bei den Einheimischen Regisseur Christian Laus, der kurz vor seiner Auswechslung einen Lattentreffer verzeichnete, und die Sturmspitze Filip Ljesnic den Rasen. Letzterer macht Fuaad Kheder Platz, der nach langer Pause rechtzeitig vor dem Ligastart wieder fit ist.

Kurz vor Abpfiff der fairen Partie erlief sich Dominik Halbig noch einen Steilpass, umkurvte Hofmann und schob problemlos ein. Kurz zuvor hatte der eingewechselte Dennis Schmidt Alu getroffen.

FC Thulba - FC Haßfurt 3:4 (2:2). Tore: 1:0 Tobias Huppmann (12.), 2:0 David Betz (20.), 2:1, 2:2 Martin Schwemler (44., 45.), 2:3 Simon Rambacher (48.), 2:4 Lucas Wirth (88.), 3:4 Cedric Werner (93., Foulelfmeter).

Die Frankonen kassierten im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Ligastart bei der Sander Zweiten eine Niederlage, nach der es in der ersten halben Stunde nicht aussah. Da bestimmten die Schützlinge von Oliver Mützel trotz des Fehlens von Marcus Hein (Oberschenkelverletzung), von Lukas Graser und den urlaubenden Brüder David und Moritz Büchner das Geschehen eindeutig.

Tobias Huppmann nach Flanke von Fabio Reuß per Direktabnahme in den Winkel und ein 25-m-Aufsetzer von David Betz sorgten für die verdiente Führung.

Kurz darauf verließ Maximilian Gah verletzungsbedingt den Rasen; Coach Oliver Mützel zog Sebastian Gah in die Deckung zurück. Der Bezirksligist verlor den Faden, was beim Tabellenführer der Schweinfurter Kreisliga 1 für einen Aufschwung sorgte.

Haßfurt belohnte sich mit einem Doppelpack binnen 60 Sekunden. Bei beiden Gegentreffern hinterließ die Thulbaer Deckung keinen stabilen Eindruck. Das 2:2 resultierte aus einer Kopfballbogenlampe von der Strafraumgrenze aus.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Gelb-Schwarzen wieder auf dem falschen Fuß erwischt. Mit frischen Kräften, vornehmlich aus der 2. Mannschaft, gelang ihnen der Ausgleich trotz zwei Hochkarätern für Huppmann und dem eingewechselten Fabian Diemer nicht. Beim 2:4 rannten sie in einen Konter, den Lucas Wirth souverän abschloss.

Der Anschlusstreffer fiel per Elfmeter: Tobias Huppmann, bester Akteur der ordentlichen Partie, war gefoult worden.

 Außerdem spielten

FC WMP Lauertal II - TSV Rothhausen/Thundorf 2:3 (1:0). Tore: 1:0 David Seit (35.), 1:1 Bastian Schmitt (48.), 2:1 Jonas Hofmann (68.), 2:2, 2:3 Philipp Klopf (71., 77.).

FC Bad Brückenau - SG Oberleichtersbach 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Jacob Leitsch (35.), 1:1 Florian Jakobsche (60.), 2:1 Sascha Wagner (68.), 2:2 Rene Lormehs (70.). Gelb-Rot: Maximilian Knüttel (88., Oberleichtersbach).

TSV Wollbach - DJK Wülfershausen/Burghausen 7:2 (1:1). Tore: 1:0 Tim Ehrenberg (35.), 1:1 Marco Nöth (38.), 2:1 Felix Warmuth (53.), 3:1 Uwe Amthor (58., Eigentor), 3:2 Marco Nöth (65.), 4:2 Tim Ehrenberg (73.), 5:2 Phil Schönhöfer (74.), 6:2 Tim Ehrenberg (78.), 7:2 Felix Warmuth (90.).

SG Großwenkheim/Münnerstadt II - SG Birnfeld/Oberlauringen 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Matthias Willam (15.), 1:1 Jonas Glückert (48.), 2:1 Philipp Geßner (52.), 2:2 Niklas Rützel (83.).

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen II - SpVgg Hambach 1:4 (0:2). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Fabian Karch (20., 38., 60.), 1:3 Nick Schuler (72.), 1:4 Denis Frolov (88.).