Die Mexikaner sind schon da. "Die Jungs und ihre Trainer und Betreuer machen einen überaus sympathischen Eindruck", freut sich mit Wolfgang Lutz der Vorsitzende der TSVgg Hausen über unkomplizierte Gäste, die beim Rimini-Cup der TSVgg Hausen sicher die Haupt-Attraktion sein werden. Die U-15-Nationalmannschaft, die am Mittwoch bereits trainierte, dann ein erstes Sightseeing in der Region hatte, hat ihren ersten sportlichen Auftritt am Donnerstag in einem Testspiel gegen die U-17 des FC 05 Schweinfurt. Anpfiff auf dem Hausener Sportplatz ist um 18.30 Uhr. Das Turnier beginnt wie gewohnt am Freitag (20 Uhr) mit dem Einzug der Mannschaften, dem Abspielen der Nationalhymnen durch das Jugendmusikkorps und der Auslosung der beiden Gruppen. Bereits um 10.30 Uhr steht der Rathausempfang der Stadt Bad Kissingen auf dem Programm. Teilnehmer sind neben der Mexikanischen Nationalmannschaft auch Red Bull Salzburg, AZ Alkmaar, Helsingborgs IF, Hertha BSC Berlin, FC Ingolstadt, FC Schweinfurt 05 und eine Regionalauswahl.