Bad Kissingen
Fußball-Podcast

Davina Lutz: Die meinungsstarke Schiedsrichterin bei "Du Holz"

Die Poppenhäuserin (Landkreis Schweinfurt) ist längst an der Spitze der pfeifenden Zunft angekommen und beeindruckt durch Eloquenz und Bodenständigkeit.
Schiedsrichterin Davina Lutz stand Rede und Antwort beim Gespräch im Sternenzelt-Studio. Foto: Sebastian Schmitt
Schiedsrichterin Davina Lutz stand Rede und Antwort beim Gespräch im Sternenzelt-Studio. Foto: Sebastian Schmitt

Davina Lutz hat zwar schon jede Menge Erfahrung und trotzdem noch ganz viel vor. Die 27-jährige Schiedsrichterin des TSV Poppenhausen (Landkreis Schweinfurt) hat sich längst an der Spitze der pfeifenden Zunft etabliert, gehört in der Bayernliga der Herren und in der 2. Bundesliga der Frauen zu den routinierten Referees und ist auch keineswegs abgeneigt, noch deutlich größere Herausforderungen anzunehmen.

Ihr Erfolgsgeheimnis? Authentisch bleiben. Bodenständig sein. Respektvoll miteinander umgehen. Bei allem sportlichen Ehrgeiz den Spaß am Fußball und den Humor nicht verlieren. Davina Lutz stellt sich beim Rhöner Fußballpodcast "Du Holz" selbstbewusst und meinungsstark allen - auch den unangenehmen - Fragen. Floskeln und Phrasen sind ihr völlig fremd, Fehlentwicklungen in der Welt des Fußballs spricht sie unverblümt an. Um nur einen Atemzug später echte Chancen und Potenziale aufzuzeigen: Im Frauenfußball, im Schiedsrichterwesen, in der Sportvermarktung.

Immer auf Ballhöhe sein, eine Selbstverständlichkeit für Davina Lutz, die nach einer rundum gelungenen und viel beachteten Europameisterschaft der Frauen nun auf einen nachhaltigen Aufschwung in den deutschen Bundesligen der Fußballerinnen hofft. Die 27-Jährige kennt den Amateurfußball an der Basis genauso gut wie den Profisport, möchte weder das eine noch das andere missen. In unserer neuen Podcast-Folge verrät uns die eloquente Poppenhäuserin, ob sie ab und zu mal ein Auge zudrücken muss, ob der Videoschiedsrichter Fluch oder Segen ist, was im spanischen und englischen Frauenfußball anders läuft als in Deutschland und ob es bei den Schiedsrichtern eigentlich auch eine Diskussion rund um "Equal Pay" gibt.

Natürlich sprechen wir auch über das unentdeckte Handspiel im englischen Strafraum beim EM-Finale in Wembley, über den aufkommenden Schiedsrichtermangel in der Rhön, über ganz geheime Rituale einer Schiedsrichterin, über die allerbeste Pfeife und über den Nutzen von modernster Kommunikationstechnik im Schiedsrichterwesen. Sicher ist: Man wird in Zukunft noch viel von Davina Lutz hören. Umso mehr lohnt sich schon jetzt das Reinhören bei "Du Holz".