Dietmar "Didi" Gleisle Der langjähriger Teammanager der Hammelburg Volleys und Jugendtrainer sagt: "Massa war für mich die wichtigste Person, die das erfolgreiche Projekt 2. Bundesliga nach der Drittliga-Meisterschaft ins Rollen brachte. In meiner fünfjährigen Tätigkeit als Teammanager war Massa mein sogenannter "Stellvertreter" und kümmerte sich immer um die Unterlagen der wirtschaftlichen Lizenzierung. Er wollte immer alles schnell erledigt haben, manchmal auch zu schnell. So hatte er einmal vergessen, die Excel-Tabelle zur wirtschaftlichen Lizenzierung abzuspeichern.

Damit waren mehrere Stunden Arbeit ins Nichts verflogen und alles musste nochmal gemacht werden." Für mich war er immer ein "Kümmerer" in der Volleyball-Abteilung. Wenn es ein Problem gab, egal ob im Jugend- oder Erwachsenenbereich, kümmerte sich Massa immer um eine Lösung. Im Volleyball dauert eine Auszeit 30 Sekunden. Massa nimmt eine längere Auszeit und ist hoffentlich irgendwann in anderen Funktion Teil der Volleys.

Katja Benner Matthias Benners Ehefrau sagt: "Auch wenn es ihm nach den vielen intensiven Jahren nicht so leicht fallen wird, ist dies nun genau der richtige Zeitpunkt, das Zepter an ein junges und kompetentes Führungsteam abzugeben. Er freut sich sehr darauf, Volleyballspiele zukünftig einfach mal als Zuschauer besuchen zu dürfen, ganz egal ob Damen, Jugend oder eben zum Bundesliga-Volleyball. Auch wenn es sicher eine große Umstellung sein wird, bin ich mir sicher, dass wir unsere gemeinsame Freizeit sehr gut anderweitig gestalten werden."

Oscar Benner Der Kapitän der Hammelburg Volleys zum Abgang seines Vaters: "Ich bin mir sicher, dass sich mein Papa nie ganz vom Hammelburger Volleyball distanzieren wird und man ihn noch ganz oft in der Halle sehen wird. Ich bin dankbar für alles das, was er für mich und auch für alle anderen im Verein geleistet hat. Aber jetzt ist definitiv die Zeit gekommen, den Fokus auf den Sylter Strandurlaub zu legen."

Oliver Wendt "Massa hat zuletzt von seinem Lebenswerk gesprochen, welches er nun vertrauensvoll an uns übergibt und er kann sich sicher sein, dass wir dieses verantwortungsvoll fortführen werden. Er war und ist ein Trouble-Shooter mit großem Netzwerk, dessen Mundwerk ebenso groß ist wie sein Herz und der sich sicher sein kann, dass seine Expertise und sein Rat auch zukünftig gefragt sein werden", sagt der Pressesprecher der Hammelburg Volleys und neue Teamverantwortliche.

Clara Benner Die Tochter von Matthias Benner ist wie ihr Bruder Oscar "unserem Papa sehr dankbar für alles, was er uns im Thema Volleyball gegeben hat. Seine lauten Anfeuerungen am Spielfeldrand sind Momente, an die ich mich im Nachhinein besonders gern erinnere. Auch wenn er ab sofort nicht mehr als Vorstandsmitglied in der ersten Reihe stehen wird, bin ich mir sicher, dass er Hammelburg auch weiterhin mit ganzem Herzen unterstützen wird."olly