FC Westheim - FC Rottershausen 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Fabian Martin (46.), 1:1 Frank Seufert (65.).

Im letzten Test vor dem Liga-Restart trennten sich die Kontrahenten mit einem Remis, das nach Ansicht beider Seiten letztlich in Ordnung geht. Dabei hatte die Heimelf, die unter anderem auf ihre Urlauber David Böhm und Andreas Graup verzichten mussten, vor dem Seitenwechsel die besseren Chancen. "In der Schlussphase hatten wir mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß", meinte Gäste-Trainer Alexander Schott. Dessen Schützlinge verzeichneten nach verhaltenen ersten zwanzig Minuten bei einem Drehschuss von Frank Seufert die erste nennenswerte Torchance (25.), hatten im Gegenzug aber Glück, dass Yanik Pragmann, der mit einer Körpertäuschung seinen "Schatten" Johannes Kanz ausmanövriert hatte, das Leder freistehend am langen Eck vorbeisetzte. Zwei Minuten später hatte Pragmanns Sturmpartner Fabian Beck den Führungstreffer nach Freistoßflanke von Maxi Schaub auf dem Fuß, scheiterte aber am Reflex von Keeper Sedrick Rotter. Dessen Gegenüber Sven Hengstermann verhinderte kurz vor der Pause mit einer Fußabwehr bei einem indirekten Freistoß von Julian Göller einen Rückstand.

Bruder Leichtfuß am Werk

Ein Konzentrationsfehler brachte die "Spirken" beim ersten Angriff des Bezirksligisten im zweiten Durchgang in Not: Nach weitem Schlag von Jannik Wüscher spitzelte Fabian Martin gegen eine da unaufmerksame Gäste-Abwehr die Kugel ins lange Eck. Martin hätte nach einer Stunde bei einem Kopfball aus sechs Meter auf 2:0 erhöhen können, ja müssen. Der Ausgleichstreffer ging auf die Kappe von Hengstermann, der bei einem Befreiungsschlag das Leder über den Schlappen rutschen ließ, Seufert schob problemlos ein. Seinen Fauxpas machte der Goalie in den Schlussminuten wett, als er sowohl Frank Seufert wie auch Pascal Metzler in einer 1:1-Situation abkochte.

SV Ramsthal - VfR Sulzthal 1:3 (1:2). Tore: 0:1 Jonas Schmitt (18.), 0:2 Tim Eckert (23.), 1:2 Artur Sibert (27.), 1:3 Tim Eckert (48.).

Acht Tage nach dem 3:1-Erfolg in Steinach besiegten die Schützlinge von Stephan Penquitt mit dem gleichen Ergebnis einen weiteren Kreisligisten. Und das ausgerechnet im Ortsderby mit großem Prestigecharakter. Der Kreisklassist ließ vom Anpfiff weg keine Zweifel, dass er zu einer weiteren Überraschung gewillt war, verwickelte die Herterich-Elf in Zweikämpfe und war auch torgefährlich. Jonas Schmitt und Tim Eckert düpierten binnen fünf Minuten die SV-Deckung. Die Sulzthaler ließen sich auch vom zügigen Anschlusstreffer nicht aus der Spur bringen. Den Zwei-Tore-Vorsprung stellte der auffällige Tim Eckert gleich nach Seitenwechsel wieder her. Zu allem Unglück verletzte sich dabei SV-Goalie Florian Rottenberger, mangels Ersatzkeeper stand dann Sebastian Koch zwischen den Pfosten. Dieser hielt seinen Kasten zwar sauber, was aber auch dem Kollegen auf der anderen Seite, Felix Neder, trotz nun guter Möglichkeiten der Ott-Brüder und Matthias Mock gelang.

TSV/DJK Wülfershausen - FV Rannungen 2:5 (2:2). Tore: 0:1 Fabian Erhard (2.), 1:1 Nils Voigt (7.), 1:2 Max Kießner (15., Eigentor), 2:2 Florian Balling (24., Foulelfmeter), 2:3 Robin Döll (57.), 2:4 Michael Röder (81.), 2:5 Fabian Erhard (82.).

Die letztwöchige Erkenntnis von FV-Coach Werner Dreßel, "es läuft von Woche zu Woche besser", setzte sich im Duell der Kreisligisten fort. Nach der schnellen Führung durch Sturmspitze Fabian Erhard und dem zügigen Gegentreffer waren die Gäste spielbestimmend, erarbeiteten sich gute Möglichkeiten und kassierten den zweiten Gegentreffer, als ihr Keeper Florian Erhard unsanft zu Werke ging. Der zweite Durchgang sah endgültig überlegene Gäste, die den Schützlingen von Christoph Then wenig Luft zum Atmen ließen, die FVler nutzten nun ihre Chancen konsequent und hinterließen einen konditionell starken Eindruck.

SG Salz/Mühlbach - FC Reichenbach 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Marco Stumpf (35.), 1:1 Chris Kraus (51.), 2:1 Marco Stumpf (88.).

Die Gastgeber bewiesen eindrücklich ihre Ambitionen Richtung Kreisliga und lieferten den Teutonen einen harten Kampf. Die Gäste, die ohne ihren Abwehrrecken Christian Pickel auskommen mussten, vermissten im Spielaufbau ihren verletzten Regisseur Jannik Schäfer. Ob dieser bis zum Ligastart der Kreisliga Rhön fit wird, steht in den Sternen.

SG Frickenhausen/Mellrichstadt - TSV Steinach 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Simon Voll (15.), 0:2 Maximilian Hein (48.), 0:3, 0:4 Aaron Friedel (64., 74.). Rot: Thomas Omert (SG., 52.).

Mit dem von Matthias Petzold betreuten A-Klassisten hatten die Gäste, bei denen Coach Michael Voll zunächst auf der Bank saß, wenig Probleme. Verbesserungswürdig war die Chancenverwertung. Nach dem Platzverweis für den Ex-06-er Thomas Omert dominierte der Kreisligist noch eindeutiger und tat etwas fürs Selbstvertrauen nach einer leicht holprigen Vorbereitung mit vielen personellen Problemen. So konnte beim letzten Test der etatmäßige "Abräumer" Arne Wieschal wieder nicht mitwirken.

Außerdem spielten

SG Obereschenbach/Morlesau - TSV Oberthulba 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Felix Lutz (45.), 0:2 Michael Herrlein (80.).

SV Garitz - SG Haard/Nüdlingen 1:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Lukas Neder (22., 49.), 1:2 Benedikt Niebling (64.).

SG Oberleichtersbach - SC Diebach 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Markus Kirchner (38.), 0:2 Carlos Brandenstein (45.).

SG Thulba/Frankenbrunn II - BSC Lauter 5:1 (4:0). Tore: 1:0 Lukas Liebler (35.), 2:0 Florian Döll (38.), 3:0 Luca Fuß (43.), 4:0 Florian Döll (44.), 4:1 Julius Scheller (55., Eigentor), 5:1 Andreas Koch (88., Foulelfmeter).

SG Hammelburg I/Fuchsstadt II - SV Obererthal 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Robert Ritter (33.).

FC WMP Lauertal I - SV Euerbach/Kützberg II 5:0 (1:0). Tore: 1:0 Stefan Denner (10.), 2:0, 3:0, 4:0 Tim Potschka (55., 61., 62.), 5:0 André Keßler (63.).

SG Bad Bocklet/Aschach - TSVgg Hausen 4:2 (0:0). Tore: 0:1 Domenico Zito (48.), 1:1 Jan Blasek (52.), 2:1 Sandro Wegmann (68., Foulelfmeter), 2:2 Felix Nöth (70.), 3:2 Luis Sandwall (73.), 4:2 Stefan Baumgart (87.).

TSV Stangenroth - TSV Waldfenster 2:3 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Jannick Hollmeyer (18., 27.), 1:2 Alexander Kirchner (57., Foulelfmeter), 2:2 Lukas Faber (77.), 2:3 Jannick Hollmeyer (88.).

SV Herschfeld - SG Großwenkheim I/Münnerstadt II 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Markus Lenhart (51., Foulelfmeter), 0:2 Sebastian Härter (61.).

SV Machtilshausen - SG Wasserlosen/Greßthal 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Martin Schmitt (34.), 2:0 Sebastian Gößmann (39., Eigentor), 2:1 Sebastian Manger (43.), 3:1 Santo Schneider (82.). Gelb-Rot: Tobias Koch (72., Machtilshausen).

SG Gräfendorf/Dittlofsroda/Wartmannsroth - TSV/DJK Wolfsmünster 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Martin Koberstein (5.), 1:1 Philipp Hölzer (48.), 1:2 Marcel Ditterich (68.), 1:3 Lukas Ditterich (88., Foulelfmeter).

SV Ramsthal II - SG Euerdorf I/Sulzthal II 7:3 (3:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Fabian Willacker (2., 20., 37.), 3:1 Mirko Kaiser (50.), 4:1 Thorsten Sell (60., Eigentor), 5:1 Fabian Meindl (64.), 6:1, 7:1 Fabian Willacker (67., 77.), 7:2 Mirko Kaiser (79.), 7:3 Jonas Renninger (81.). Rot: Dennis Reininger (70, Euerdorf/Sulzthal).

SG Schondra II - TSV Wollbach II 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Christian Rösser (18.), 0:2 Philipp Kirchner II (57.), 0:3 Daniel Dietz (68., Eigentor), 0:4 Philipp Kirchner I (72.), 1:4 Jonas Jehn (79.).

SG Premich/Langenleiten - SG Geroda/Stralsbach/Oehrberg 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Philipp Wenzel (44.), 0:2 Felix Markart (54.), 0:3 Maximilian Baumgart (81.).

SG Oberelsbach/Ober-/Unterwaldbehrungen - SG Eltingshausen I/Rottershausen II 8:3 (3:1). Tore: 1:0 Matthias Martin (10.), 1:1 Martin Schmitt (25.), 2:1 Matthias Martin (27.), 3:1 Ronny Sitzmann (34.), 3:2 Martin Schmitt (55.), 4:2 Linus Hemmert (58.), 5:2 Matthias Martin (59.), 6:2 Sandro Hammel (62.), 6:3 Michael Röder (82.), 7:3 Matthias Martin (85.), 8:3 Steffen Sitzmann (88.).