Ein bisschen erinnert Bad Kissingen dieser Tage an die Olympischen Spiele, denn überall laufen Sportler durch die Stadt. Ein paar junge Männer, auf deren Trainingsanzügen Taekwondo Kyrgysstan steht, überqueren vor einem die Straße, einem älteren Herren mit Videokamera folgend. Die Veranstaltung World Martial Arts Games, an der die Sportler an diesem Wochenende teilnehmen und die zum ersten Mal in Bad Kissingen stattfindet, soll auch den Gedanken von Olympia aufgreifen. Dieser sei, dass alle unterschiedlichen Kampfsportarten in einem großen Turnier vereint sind, wie Yves Engel erklärt. Engel, Schulleiter und Haupttrainer der Kampfsportschule Engel, erzählt, dass dabei sowohl alle traditionellen Kampfsportarten als auch die neueren auf acht Kampfflächen in der Bayernhalle stattfinden.


Visaprobleme bei Teilnehmern

40 Länder hätten sich angemeldet, darunter
Italien, Nepal, Polen, die Slowakei, Usbekistan und Großbritannien. Aber ob auch Sportler aus dem Iran, dem Irak oder Ghana kommen werden, ist aufgrund von anhaltenden Visaproblemen laut Engel noch fraglich. Doch mit rund 500 Teilnehmern, 1000 Begleitpersonen und über 1000 Starts sollte für alle Zuschauer - egal ob jung oder alt - etwas geboten sein. Bad Kissingen erhielt die Zusage für die Austragung nach einer erfolgreichen Bewerbung schon vor einiger Zeit. Da Deutschland eine Stadt als Ausrichtungsort haben wollte, in der eine Kampfsportschule ansässig ist, die die Organisation frühmöglich übernehmen könne, eignete sich Bad Kissingen mit Engels Kampfsportschule besonders. Doch nicht nur internationale Sportler nehmen teil, unter anderem stellt der SV Garitz mit Désirée Pahl eine der erfolgreichsten Kampfsportlerinnen der Region, die ihren Titel verteidigen will.


Flaggenparade zur Eröffnung

Heute Nachmittag wird es eine Flaggenparade vom Salinen-Parkplatz durch den Kurgarten über die Ludwigsbrücke zum Stadtstrand geben, um die Feierlichkeiten und das sportliche Wochenende zu eröffnen. Ganz im Sinne von Bad Kissingens eigenen kleinen Olympischen Spielen.

Freitag 8 Uhr: letzte Registrations- und Abwaagemöglichkeit. 17 Uhr: Treffpunkt Salinen-Parkplatz. 17.30 Uhr: Flaggenparade. 18 Uhr: Eröffnungsfeier. 22 Uhr: Feuerwerk am Stadtstrand.

Samstag 8 Uhr: Halleneröffnung. 9 Uhr: alle Vorkämpfe. 19 Uhr: Show.

Sonntag 8 Uhr: Finalkämpfe. Gegen 16 Uhr: Medaillenzeremonie.