Auch ohne sein nach Riedenberg abgewandertes Talent Maximilian Spahn zeigte der SV Römershag eine starke Leistung. Gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber hatte Römershag aber auch leichtes Spiel. "So können wir uns aber trotzdem nicht verkaufen", war Oberbachs Presssprecher Simon Breitenbach nach dem Spiel hörbar enttäuscht. Einen gelungenen Einstand feierte der neue Gräfendorfer Spielertrainer Christoph Mützel. Er krönte seine Leistung mit zwei Toren und sicherte damit drei wichtige Zähler gegen einen starken Konkurrenten. Obereschenbach enttäuschte keinesfalls, ging aber mit seinen Torchancen etwas fahrlässig um. Insgesamt sahen die Zuschauer ein flottes Spiel mit einem verdienten Sieger.

Sehr schwer tat sich Kreisklassen-Absteiger SV Machtilshausen gegen die SG Oberleichtersbach. Das ausgeglichene Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. So gab es auf beiden Seiten kaum zwingende Torraumszenen. Beide Tore fielen nach Ecken, die zu kurz abgewehrt wurden. Bei beiden Teams war ein Bemühen zu erkennen, mehr als ein Remis war aber für beide nicht drin.

"Der Sieg heute war sehr wichtig für uns" wirkte Morlesaus Trainer Stefan Brustmann nach dem Spiel hörbar erleichtert. So deutlich wie das Ergebnis war das Spiel nämlich nicht. "Nach den Chancen hätte die Partie auch 5:5 oder 6:6 ausgehen können", so Brustmann. Gerade in der letzten Viertelstunde vergab Poppenroth noch einige sehr gute Einschussmöglichkeiten. Bei beiden Teams wirkten die Abwehrreihen alles andere als sattelfest und so ergaben sich zwangsläufig viele Chancen auf beiden Seiten.
Begonnen hatte die Saison bereits am Freitag, und das überaus spektakulär. Mit 0:2 hatten die Elfershäuser gegen Ramsthals Reserve bereits zurückgelegen, um am Ende doch die drei Punkte im Ort zu behalten in einem über 90 Minuten spannenden und intensiven Match. Da machte ein Besuch beim Marktfest im Ort doppelt Spaß.
Die Spiele im Steno
SG Oberbach/Riedenberg II - SV Römers hag 2:7 (1:3). Tore: 0:1 Alexander Melzer (2.), 0:2 Nino Rupprecht (8.), 0:3 Konstantin Melzer (37.), 1:3 Tom Schumm (44.), 1:4, 1:5 Alexander Melzer (64., 67.), 2:5 Philipp Schäfer (73.), 2:6 Nino Rupprecht (77.), 2:7 Axel Meißner (90.).

FC Fuchsstadt II - SG Albertshausen 3:3 (0:2). Tore: 0:1 Jens Niebling (17.), 0:2 Dennis Knopp (45.), 1:2 Dominik Vierheilig (53.), 1:3 Dennis Knopp (57.), 2:3 Dustin Höppner (65.), 3:3 Artur Lebsak (70.).
SV Gräfendorf - FC Obereschenbach 4:1 (2:1). Tore: 0:1 Alexander Desch (24.), 1:1 Marco Lutz (36.), 2:1/3:1 Christoph Mützel (42./75.), 4:1 Thomas Aulbach (87.). Gelb-Rot: Christoph Mützel (85. Gräfendorf).
SV Machtilshausen - SG Oberleichtersbach 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Tobias Romeis (54.), 1:1 Christian Simon (69.).
SV MorlesauWindheim - SG Poppenroth/Lauter II 4:2 (2:1). Tore: 1:0 Daniel Doschko (15.), 1:1 Sandro Metz (33.), 2:1 Daniel Doschko (37.), 3:1 Manuel Doschko (63.), 4:1 Christoph Schmitt (70.), 4:2 Tobias Ziegler (75.).
FC Elfershausen - SV Ramsthal II 4:3 (0:2). Tore: 0:1 Florian Hahn (8.,Handelfmeter), 0:2 Thomas Simon (36.), 1:2, 2:2 Felix Mack (49., 55.), 3:2 Patrick Wald (66.), 3:3 Jörg Herterich (75.), 4:3 Steffen Büttner (76.).