Wer den SV Milz nicht kennt, braucht sich nicht zu grämen. Die Rhön ist schließlich groß, etwa 1500 Quadratkilometer nämlich. Platz also für viel Natur, aber auch für richtig viele kultige Fußballvereine.

Weil "Du Holz" der Fußball-Podcast für die ganze Rhön ist, wurde eine Idee in die Tat umgesetzt, die schon lange in den Köpfen der Macher spukte. Fußball wird natürlich auch im thüringischen Teil der Rhön mit großer Leidenschaft gespielt, aber Kenntnis darüber gibt es im Podcast-Team, und wohl nicht nur da, fast keine. Eine Wissenslücke, die es unbedingt zu schließen galt, weshalb wir mit Daniel Eppler einen ausgewiesenen Experten ins Sternenzelt-Studio geladen haben.

Der 32-Jährige ist nicht vor Torwart beim SV Milz, sondern auch der Vereinsvorsitzende im Ortsteil von Römhild und ein bestens vernetzter Sportsmann, der sogar bei einer Legende des DDR-Fußballs in die "Lehre" ging. Nur ein paar Kilometer trennen den Landkreis Hildburghausen vom unterfränkischen Teil der Rhön.

Auf der einen Seite wird die Thüringer Bratwurst gereicht, auf der anderen die fränkische Variante. Und ein jeder kennt gute Gründe, sein Produkt als das schmackhaftere anzupreisen. Aber ist das schon alles an Unterschieden? Oder gibt es rund um die ehemalige Grenze mehr Gegensätze als Gemeinsamkeiten? Um all dies zu ergründen, haben wir uns auf eine ebenso informative wie unterhaltsame Reise begeben, um dem Rhöner Amateurfußball ein paar bislang unbekannte Geheimnisse zu entlocken.