Wie kann man dem Papa am Vatertag eine Freude machen? Den fußballbegeisterten Vätern gewiss mit einem Sportplatz-Besuch. Idealerweise mit der Tochter an der Hand, wenn es zum "Tag des Mädchenfußballs" nach Ebenhausen geht. Gestartet wird um elf Uhr mit einem Schnuppertraining, für das sich Frauen-Trainer Holger Zwirlein schon einige Stationen ausgedacht hat. Es wird ein Programm für die jüngeren Mädchen unter zwölf Jahren und eines für die Älteren geben. Es gibt weder eine Altersbeschränkung, noch muss man Erfahrung haben. Bei der kleinen FußballOlympiade geht es weniger um die Technik als vielmehr um den Teamgeist. Abgerundet wird der sportliche Teil von einem Auftritt der Frauenmannschaft um 15 Uhr, davor spielt die U-9.

"Die Idee zum Tag des Mädchenfußballs kam uns bei einer Spielgruppentagung der Freizeitligen", erzählt Abteilungsleiterin Johanna Bausewein.