TSV Wollbach II - TSV Volkers 2:2 (1:1) - Torfolge: 0:1 Markus Brust (26.), 1:1 Michael Brust (Eigentor/45.), 2:1 David Hartmann (71.), 2:2 Dominik Marx (79.) - Bes. Vorkommnis: Sascha Grom (Wollbach) pariert Foulelfmeter von Markus Brust (19.).

Ihrem Keeper Sacha Grom hat es die Wollbacher Zweite zu verdanken, dass Volkers nicht mit einer hohen Führung in die Pause ging. Zwar war das Match nach dem Seitentausch zerfahrener, die Gäste behielten jedoch das spielerische Übergewicht, mussten aber am Ende gar froh sein, nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren. smk

SC Diebach II - SV Pfaffenhausen 3:2 (0:0) - Torfolge: 1:0 Patrick Fügner (63.), 1:1 Dominik Kress (75.), 2:1 Felix Neuland (80.), 2:2 Udo Heim (82.), 3:2 Felix Neuland (88.) - Bes.
Vorkommnisse:
Pasqualino Cotadamo (Pfaffenhausen) pariert Foulelfmeter von Tobias Fischer (22.), Bernd Resenberger (Diebach) hält Foulelfmeter von Patrick Janson (22.).

In der kampfbetonten Partie begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Nach zwei Fehlschüssen vom Elfmeterpunkt konnte Pfaffenhausen die Diebacher Führungstreffer zunächst stets egalisieren. So auch beim 2:2, als Udo Heim eine Ecke in die Maschen nickte. Doch die Kreisklassen-Reserve zeigte in der Endphase den größeren Siegeswillen .
smk
FC Thulba II - SV-DJK Langenleiten 2:0 (2:0) - Torfolge: 1:0 Timm Manger (5.), 2:0 Markus Kaufmann (28.) - Bes. Vorkommnis: Manuel Hänelt (Thulba) verschießt Foulelfmeter (80.).

Einen sauberen Pass in die Spitze von Martin Danz verwertete der BOL-erfahrene Timm Manger zur Thulbaer Führung. Mit einem Gegenangriff über die Außen und anschließendem Manger-Zuspiel belohnte Markus Kaufmann die dominante Spielweise der Reservisten in der ersten halben Stunde. Trotz des Rückstandes gab Langenleiten nie auf und kämpfte bis zur letzten Minute um den Anschlusstreffer, hatte aber Glück, dass FCler Manuel Hänelt erst die Lattenunterkante traf (70.) und später einen Elfer in die Wolken donnerte.