Guter Dinge ist man beim SV Ramsthal, dass es in Sachen Saaletalmarathon keine Hängepartie mehr geben wird. Nach mehreren, der Pandemie geschuldeten Verlegungen gingen die Läuferinnen und Läufer im vergangenen Jahr erst im heißen Juli auf die Strecken. Diesmal wird wieder wärmere Kleidung empfohlen, denn wie gewohnt soll der Startschuss früh im Jahr verfolgen, und zwar am 2. April. "Wir hoffen eure Formkurve für das Jahr 2022 fängt langsam aber sicher an zu steigen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind wir durchaus optimistisch, dass wir Anfang April den Saaletal-Marathon größtenteils wie vor der Pandemie abhalten können", heißt es von Seiten der Veranstalter.

Nach der Premiere im Vorjahr, soll es erneut einen 3/4-Marathon geben. Zudem gibt es Überlegungen, auch wieder einen Marathon anzubieten. Hierbei gäbe es laut Veranstalter zwei Umsetzungsmöglichkeiten: die Wiedereinführung der alten Marathon-Strecke oder das zweimalige Absolvieren der Halbmarathon-Strecke.