TV Jahn Winkels - DJK Langenleiten 3:3 (1:1). Tore: 0:1 Florian Krug (20.), 1:1 Nino Taubmann (44.), 1:2 Nicolas Loibersbeck , 2:2 Maximilian Maier (61.), 3:2 Aleksey Razvaliaev (78., Foulelfmeter), 3:3 Jens Holzheimer (87.).
Die Zuschauer in Winkels sahen ein unterhaltsames Spiel mit vielen Chancen. Florian Krug brachte die DJK mit einer Flanke, die der Winkelser Ersatzkeeper Lukas Kiesel unterschätzte, in Führung. Christian Wolf hatte die Chance den Vorsprung auszubauen, sein Schuss landete an der Latte (43.). Nino Taubmann glich nach schöner Kombination mit Maximilian Maier aus. Nicolas Loibersbeck verwandelte sehenswert zur erneuten Langenleitener Führung, ehe Maier per Flugkopfball nach einer Flanke von Sergej Sinovev egalisierte. Aleksey Razvaliaev verwandelte einen von Maier herausgeholten Strafstoß zum zwischenzeitlichen 3:2.
Am Ende konnte Jens Holzheimer den Gästen einen Punkt im Duell mit dem Tabellennachbarn retten.

SV Wildflecken - TSV Waldfenster 2:4 (0:2). Tore: 0:1 Marcel Schmitt (26., Foulelfmeter), 0:2 David Schlereth (36.), 0:3 Thomas Eckert (54.), 1:3 Felix Frank (70.), 2:3 Christian Masso (84.), 2:4 Thomas Kliem (88.). Gelb-rot: Marco Hensch (84., SV). Bes. Vorkommnis: Thomas Eckert (TSV) verschießt Foulelfmeter (84.).
"Das Spiel war genauso schön anzusehen wie das Wetter", ließ Informant Achim Mathes kein gutes Haar an der Partie in Wildflecken. Nachdem Marco Hensch einen Strafstoß verursacht hatte, markierte Marcel Schmitt die Waldfensterer Führung aus elf Metern. Durch zwei Abwehrpatzer der Gastgeber konnten David Schlereth und Thomas Eckert weiter erhöhen. Tore der SVler Felix Frank und Christian Masso ließen auf nassem Geläuf noch einmal Hoffnung auf einen Wildfleckener Punktgewinn aufkommen. Der direkt verwandelte Freistoß von Thomas Kliem besiegelte jedoch die elfte Saisonniederlage der Heimelf.

SG Bad Bocklet/Aschach - SpVgg Detter-Weißenbach 1:0 (0:0). Tor: Heiko Lochner (78., Foulelfmeter). Bes. Vorkommnis: Stefan Weingart (SG) verschießt Foulelfmeter.
"Ich habe heute eines der besten Spiele der Saison gesehen", lobte SG-Vorstand Stefan Metz vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung des Spitzenreiters. Die Hausherren waren im Duell gegen den Tabellenzweiten von Anfang an spielbestimmend. Angetrieben vom starken Carsten Ulrich erspielte sich der Ligaprimus ein deutliches Chancenplus. Stephan Buschbacher setzte einen Freistoß nur knapp über die Latte (69.), ehe Stefan Weingart einen Foulelfmeter vergab. Besser machte es Heiko Lochner, der die Partie vom Kreidepunkt aus entschied. Schiedsrichter Christian Gock hatte das Spitzenspiel jederzeit unter Kontrolle. Detter schaffte es gegen einen starken Bockleter Abwehrriegel nicht mehr, zwingende Chancen herauszuspielen.

SV Römershag - TSV Volkers 1:0 (0:0). Tor: Alexander Melzer (73., Foulelfmeter).
Von Anfang an war Römershag klar spielbestimmend, doch wie bereits vor Wochenfrist beim Match in Winkels wurde zu wenig aus den Chancen gemacht. Dennis Lorenz, Nino Rupprecht und Maximilian Spahn hatten in der selben Situation die Chance, die Gastgeber in Führung zu bringen. TSV-Torhüter Sven Schmid konnte aber parieren. Im Nachsetzen traf Alexander Melzer nur den Pfosten (35.). SV-Torhüter German Steile konnte sich gegen den alleine aufs Tor stürmenden Andreas Firsching auszeichnen. In der zweiten Hälfte ließen die Römershager Rupprecht und Michael Kuhn weitere Möglichkeiten ungenutzt. Für den Siegtreffer zeichnete Alexander Melzer per Foulelfmeter verantwortlich. Zuvor hatte Florian Weber seinen Gegenspieler Christoph Schwarz zu Fall gebracht.

SCK Oberwildflecken - SG Stralsbach/Geroda 1:2 (0:1). Tore:
0:1 Maximilian Beck (30.). 1:1 Kevin Lormehs (65.), 1:2 Florian Heck (80.).
In einem kampfbetonten Spiel auf nassem Rasen brachte Maximilian Beck die Gäste nach einer Ecke in Front. Per Kopfball egalisierte Kevin Lormehs. Uli Weikard hatte freistehend die Chance, Oberwildfleckens Anhang noch mehr zum Jubeln zu bringen (70.). Florian Heck machte es für die Gäste besser und sorgte für den dritten Auswärtssieg der Akteure aus Stralsbach und Geroda.

TSV Euerdorf - SV Gräfendorf II 2:2 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Sven Schuster (7., 32.), 2:1 Florian Schipper (75.), 2:2 Thorsten Sell (79., Eigentor). Gelb-rot: Pascal Rott (15., Euerdorf).
Sven Schuster brachte in der ersten Hälfte überlegene Euerdorfer mit einem Doppelpack in Führung. In der zweiten Halbzeit sah es dann anders aus. Zehn Euerdorfer spielten die schlechteste Halbzeit der Saison. Der Gräfendorfer Florian Schipper schloss eine schöne Kombination zum Anschlusstreffer ab. Ein verunglückter Befreiungsschlag von Euerdorfs Thorsten Sell landete zum 2:2-Endstand im eigenen Gehäuse.

TSV Gauaschach - SV Ramsthal III 3:0 (1:0). Tore: 1:0 André Hofmann (14.), 2:0 Andreas Weidner (65., Foulelfmeter), 3:0 Jürgen Eckendörfer (70.).
André Hofmann brachte die Gauaschacher mit einem Flachschuss aus 20 Metern früh auf die Siegerstraße. Ein verwandelter Handelfmeter von Andreas Weidner und ein Tor von Jürgen Eckendörfer nach Hofmann-Flanke sorgten für die Entscheidung. Alexander Unslebers Schuss ans Lattenkreuz blieb die einzig erwähnenswerte Chance der Gäste.

SV Pfaffenhausen - FC Hammelburg II 6:0 (1:0). Tore: 1:0 Lukas Hofbauer (5.), 2:0, 3:0 Udo Heim (50., 52.), 4:0 Fabian Böhm (67.), 5:0 Christian Erb (71.), 6:0 Florian Rauschmann (85.)
Der Pfaffenhausener Meister-Express ist nicht zu stoppen. Die ersatzgeschwächte Hammelburger Reserve, angetreten mit vielen AH-Kickern, hielt nur in der ersten Hälfte die Begegnung offen, konnte aber das frühe 1:0 durch Lukas Hofbauer nicht verhindern. Mit jeder Tempoverschärfung der Gastgeber ging bei den FClern im zweiten Durchgang ein Stück Ordnung verloren. Dominik Kress, Fabian Böhm und Pascal Hähnlein setzten bei der Heimelf die Akzente. Nach dem Doppelschlag von Udo Heim hatten die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen. Hammelburgs einzige echte Torchance durch Alex Menschow machte Michael Schaub mit einer Glanzparade zunichte. ksei

DJK Buchonia Fulda - SC Motten 3:6 (1:5). Tore:
0:1 Johannes Knüttel (14.), 0:2 Andreas Hanke (25.), 1:2 Eduard Appelhans (30.), 1:3 Vitali Jabs (38., Eigentor), 1:4 Marius Müller (41.), 1:5 Johannes Herbert (43.), 2:5 Eduard Appelhans (60.), 3:5 Alexander Babs (66.), 3:6 Christian Ratsch (71., Eigentor). Bes. Vorkommnis: Marius Müller (SC) verschießt Foulelfmeter (40.).
"Wir hatten heute einiges gut zu machen und das ist uns gelungen", zeigte sich SC-Pressewart Udo Hewing nach dem Mottener Torfestival zufrieden. Johannes Knüttel und Andreas Hanke sorgten früh für Mottener Jubelarien. Vitali Jabs erhöhte nach dem Fuldaer Anschlusstreffer unfreiwillig. Marius Müller gab nach seinem verschossenem Elfer unmittelbar die Antwort, ehe Johannes Herbert nach Flanke des jungen Johannes Knüttel für den 5:1-Pausenstand sorgte. Die Hausherren kämpften sich zwar mit zwei Treffern noch einmal heran, doch Buchonia-Keeper Christian Ratsch lenkte eine Flanke von Marius Müller ins eigene Tor.

SG Vollmerz - SG Oberzell II/Züntersbach 3:1 (1:1). Tore: 0:1 Simon Ankert (13.), 1:1 Philipp Depta (22.), 2:1 Mario Roth (46.), 3:1 Philipp Depta (65., Foulelfmeter).
Die SG Oberzell/Zünterbach konnte nur durch Simon Ankert eine Chance in Bares ummünzen. Mit einem schönen Schuss aus 16 Metern in den Winkel brachte der Angreifer die Gäste in Führung. Missverständnisse in der Gästedefensive ermöglichten den Vollmerzern das Spiel zu drehen.

B-Klasse Rhön 2
SC Diebach - II - FC Westheim II 1:2 (1:1). Tore: 0:1 Stefan Niedermeier (23.), 1:1 Marcel Sitzmann (28.), 1:2 Stefan Niedermeier (67.)
VfR Sulzthal II - SV Aura II/Wittershausen 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Jan Zentgraf (4.), 0:2 Reiner Wüscher (90.)
SG Machtilshausen/Langendorf II - FC Thulba II 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Oliver Kirchner (8.), 2:0 Sven Pütz (52.), 2:1 Henrik Diener (69.), 2:2 Kevin Wüscher (80.). Gelb-rot: Christoph Adrio (37., Thulba).
FC Untererthal II - FC Elfershausen II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Florian Röthlein (39.), 2:0 Sven Röthlein (48.), 3:0 Florian Röthlein (56.), 3:1 Patrik Böhmer (66.).

B-Klasse Rhön 3
TSV Rannungen II - TSV Rothhausen/Thundorf II 4:2 (2:2). Tore: 1:0 Tobias Hofmann (12.), 1:1 Luigi Andreiuolo (27.), 1:2 Fabian Seufert (39.), 2:2 Sebastian Meurer (44.), 3:2 Steffen Geier (54., Eigentor), 4:2 Sebastian Meurer (83.).
TSV Steinach II - TSV Rannungen II 1:0 (1:0). Tore: 1:0 Mario Stefan (1., Eigentor). Gelb-rot: Daniel Holzheimer (35., Steinach).
DJK Salz II - SpVgg Haard II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Bastian Wolf (42.), 2:0 Nicolas Becher (60.), 3:0 Bastian Golz (65.), 3:1 Maximilian Roth (90.).
Vom Spiel des SV Niederlauer II gegen den FC Poppenlauer II waren keine Torschützen in Erfahrung zu bringen.