Acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Prüfungslehrgang "Trainer-C-Fußball. Profil Kinder und Jugend" in Römershag bestanden und erhalten nun einen offiziellen Übungsleiterausweis. Auf dem Weg dorthin mussten ein Grund- und Aufbaulehrgang sowie schließlich der Prüfungslehrgang samt schriftlicher Klausur und selbst erarbeiteter Trainingseinheit absolviert werden: mit 120 Lerneinheiten.

Zu den Gratulanten gehörten neben dem Lehrgangsleiter und Referent des BFV, Manuel Mainz, auch Marcel Klug (Prüfungskommission und Leiter des DFB-Stützpunktes in Hammelburg) und Bernd Schöpplein (Leiter der Prüfungskommission und Vorsitzender der GFT Unterfranken). Einen besonderen Dank von der Prüfungskommission gab es für die gute Basisarbeit, die in den Vereinen geleistet wird. Als Organisator fungierte der SV Römershag vor allem in Person von Harald Schütz, Abteilungsleiter Fußball, der als Bindeglied für die Lehrgangsteilnehmer zur Seite stand.

Im Laufe des Lehrganges entwickelte sich darüber hinaus eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen in der Region. So wurden für den Erste-Hilfe-Kurs die Räumlichkeiten der DJK Schondra genutzt. Und bei der "Prüfung Kinder" wurden Spieler vom SV Römershag, FC Thulba, TSV Grafenrheinfeld und der DJK Schondra eingeladen, sodass überhaupt eine Prüfung stattfinden konnte.

Eine sehr gute Ergänzung

Die Jugendförderung und die Qualität der Nachwuchsarbeit sind das Fundament für den Fußballverein, hieß es beim Trainerlehrgang. Deswegen bemüht sich der Bayerische Fußballverband seit Jahren, durch ein umfassendes Angebot zur Trainerausbildung den guten Standard zu erhalten und nach Möglichkeit zu verbessern. Die zentrale Trainerausbildung in der Sportschule Oberhaching hat der BFV durch Ausbildungsangebote in der Region ergänzt.

Das Konzept "BFV on Tour" ermöglicht Jugendtrainern, die Lizenz "Trainer-C, Kinder und Jugend" quasi zu Hause zu erwerben.

Seit dem 01. Januar 2015 ist es möglich, alle drei Lehrgänge dezentral zu absolvieren. Die Schulungszeit kann auf die Wünsche der Teilnehmer abgestimmt und ohne Urlaubsverpflichtungen durchgeführt werden. Vereine, die selbst einen Lehrgang durchführen möchten, benötigen in der Regel mindestens zehn Teilnehmer und können sich direkt an den BFV (stefanfrauendorfer@bfv.de) beziehungsweise an die Referenten wenden.