Dass die moderne Technik nicht so ganz auf die Wetterunbilden in der Rhön eingerichtet ist, beweist der Live-Ticker des Bayerischen Fußball-Verbandes. Dieser muss seit Beginn der Saison auch in der Bezirksliga bedient werden, was bedeutet, dass ein Vereinsvertreter ständig wichtige Ereignisse online eingeben muss. Das wurde beim Spiel SV Riedenberg gegen TSV Großbardorf II auch praktiziert, was das Software-Programm allerdings nicht kennt, sind Spielunterbrechungen. Zu einer solchen sah sich Schiedsrichter Jochen Burkard wegen eines Gewitters veranlasst. Das ist dem Live-Ticker egal, ab Anpfiff (16.00 Uhr) läuft seine Minutenanzeige bis zum Abpfiff (diesmal 18.27 Uhr) ununterbrochen durch. So fiel der Treffer des Tages durch Simon Hergenröder laut Live-Ticker in der 128. Minute. sbp

Ein Phantom ist Marius Kubo nicht.