SV Garitz II - SpVgg Detter-Weißenbach 2:5 (2:2). Tore: 1:0 Daniel Schmitt (10.), 1:1 Marco Kleinhenz (14.), 2:1 Daniel Schmitt (20.), 2:2 Andreas Mühlig (28.), 2:3 Matthias Vogt (54., Elfmeter), 2:4 Patrick Schuhmann (60.), 2:5 Erik Knuchel (82.).

Aufgrund der besseren Effektivität entführten die Rhöner die volle Punktzahl aus dem Bad Kissinger Stadtteil. Mit dem Glück des Tüchtigen, denn insbesondere in Halbzeit eins hatte die A-Klassen-Reserve über ihre beiden Treffer hinaus eine Vielzahl an Chancen. Nach dem Wechsel hatte Detter-Weißenbach mit dem Doppelschlag durch den von Matthias Vogt verwandelten Strafstoß sowie durch Patrick Schuhmann die Partie endgültig gedreht, ehe Erik Knuchel den etwas zu hohen Auswärtssieg besiegelte in einem umkämpften, aber dennoch fairen Spiel.

SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - SG Gräfendorf II/Dittlofsroda/Wartmannsroth 6:1 (2:1). Tore: 0:1 Valentin Göbel (15.), 1:1 Maximilian Schmidt (42.), 2:1 Enrico Werner (44.), 3:1 Sebastian Weidner (66.), 4:1 Jan Schmitt (74.), 5:1 Steffan Fichtl (79.), 6:1 Raphael Stoll (80.).

Mit diesem Favoritensieg bleibt die SG Hassenbach dran am Führungsduo. Gut verkraftet wurde auch der Schockmoment, als die Gäste mit ihrer einzigen Gelegenheit durch Valentin Göbel in Führung gingen. Es dauerte, bis die Gastgeber auf Touren kamen, doch mit den schnell aufeinander folgenden Treffern kurz vor der Pause von Maximilian Schmidt und Enrico Werner nahm die Begegnung ihren erwarteten Verlauf. Gegen einen konditionell nachlassenden Gegner erreichte das Ergebnis eine standesgemäße Höhe. Einen weiteren Treffer der Gräfendorfer verhinderte der Pfosten.

SG Hammelburg II/Fuchsstadt II - SG Waldfenster/Lauter 0:12 (0:5). Tore: 0:1 Markus Wehner (10.), 0:2, 0:3 Thomas Eckert (11., 14.), 0:4 Stefan Eckert (24.), 0:5 Markus Wehner (34., Elfmeter), 0:6 Daniel Metz (49.), 0:7, 0:8 Thomas Eckert (58., 64.), 0:9, 0:10 Michael Mangold (68., 72.), 0:11 Markus Wehner (75.), 0:12 Thomas Eckert (83.).

Ihren nächsten hohen Kantersieg feierte die neue Spielgemeinschaft aus der Rhön. Auch eine andere Geschichte sollte sich wiederholen: Wie schon gegen Römershag, war der Gegner stark ersatzgeschwächt. Erst beim Stand von 0:3 kam auf Hammelburger Seite der elfte Mann ins Spiel. Als die Hausherren verletzungsbedingt wieder nur mit zehn Mann auf dem Platz standen, ließ die SG Waldfenster einmal mehr Fairplay walten und nahm freiwillig ebenfalls einen Spieler vom Feld. Was freilich nichts an der krassen Überlegenheit änderte. Insbesondere Thomas Eckert durfte seine Torjäger-Qualitäten mit fünf Buden voll zur Entfaltung bringen.

DJK Schlimpfhof - SG Oberleichtersbach II/Modlos II 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Johannes Straub (45.), 1:1 Dominik Marx (52.), 1:2 Tizian Zeier (75.), 1:3 Christoph Ditzel (83.). Bes. Vorkommnis: Christoph Ditzel (Oberleichtersbach) verschießt Foulelfmeter (48.).

Keine Punkte, und bald keine Spieler mehr. Rund um die DJK Schlimpfhof findet aktuell ein mittelgroßes Drama statt, weil zum vierten Mal in dieser Saison ein Spieler ins Krankenhaus gebracht werden musste, diesmal mit Verdacht auf Beinbruch. Nach besagter Aktion kurz vor Spielende wurde die Begegnung vom Schiedsrichter abgebrochen, wird aber nach DJK-Auskunft dennoch gewertet. Auf dem durch den Dauerregen schwer zu bespielenden Geläuf hatten die Schlümpicher zur Pause sogar noch geführt durch den Treffer von Johannes Straub, ehe die Gäste ihre Überlegenheit auch in Treffer ummünzten. "Das war ein weiteres verlustreiches Wochenende für uns", bilanzierte ein geschaffter DJK-Vorstand Christoph Kleinhenz

SG Euerdorf/Sulzthal II - SG Haard II/Nüdlingen II 4:1 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Mirko Kaiser (6., 30.), 3:0 Stefan Krauß (60.), 3:1 Tobias Seufert (70.), 4:1 Nils Thöneböhn (75.).

Eine gute Saison spielt die SG Euerdorf/Sulzthal, die im sechsten Spiel bereits den vierten Saisonsieg feierte. Und der war mehr als verdient. Mit seinem Doppelpack hatte Mirko Kaiser die Weichen gestellt gegen einen insgesamt zu harmlosen Gegner, dem durch einen Patzer der Ehrentreffer ermöglicht wurde. Davor und danach hatten Stefan Krauß und Nils Thöneböhn dafür gesorgt, dass Spannung nicht mehr aufkommen sollte in diesem Neun-gegen-Neun-Match.

SG Unter-/Oberebersbach /Steinach II - SG Premich/Langenleiten 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Lukas Elbert (10.), 2:0 Thomas Schmitt (25.), 2:1 Marcel Limpert (70.). Gelb-Rot: Lukas Elbert (83., Unter-/Oberebersbach).

Die Gastgeber haben in diesem Prestigeduell die bislang einzig unbesiegte Mannschaft der B-2 entzaubert und die SG Premich/Langenleiten mit einer 1:2-Niederlage nach Hause geschickt. Kleiner Trost für den Gast: Er bleibt Tabellenführer. Diese spannenden 90 Minuten waren nichts für schwache Nerven. Was die zweite Halbzeit betraf, sprach Thomas Schmitt, der Spielertrainer der siegreichen Mannschaft, gar von einer Abwehrschlacht. "Letztlich waren wir kaltschnäuziger und hatten auch das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite", freute sich Schmitt. Glück hatte der Hausherr, als Premich/Langenleiten in der Schlussphase den Pfosten traf.rus

 Außerdem spielten

SV Römershag II - SG Oberleichtersbach/Modlos II 4:7 (3:2). Tore: 0:1 Robby Kuhn (11.), 1:1, 2:1, 3:1 Eugen Hahn (19., Elfmeter, 21., 29.), 3:2, 3:3 Niklas Veth (35., 47.), 3:4 Leonhard Hepp (57.), 4:4 Alexander Melser (65.), 4:5, 4:6 Leonhard Hepp (74., 78.), 4:7 David Hendrix (80.).

SG Windheim I/Burglauer II/Reichenbach III - SG Aura II/Albertshausen/Wittershausen 1:7 (0:2). Tore: 0:1 Paul Öztürk (8.), 0:2 Johannes Baldauf (35.), 0:3 Patrick Schießer (49.), 0:4 Paul Öztürk (53.), 0:5 René Falkenstein (57.), 1:5 Nico Ziegler (66.), 1:6, 1:7 Sebastian Zink (88., 90.).

TSVgg Hausen II - SG Bad Bocklet/Aschach II 7:0 (3:0). Tore: 1:0 Maximilian Fichtl (15.), 2:0 Nicolas Hänsch (20.), 3:0, 4:0, 5:0, 6:0 Sven Zirkelbach (43., 50., 75., 83.), 7:0 Nicolas Hänsch (90.).

SG Oerlenbach/Ebenhausen II - TSV Wollbach II 4:1 (1:1). Tore: 0:1 Philipp Kirchner (33.), 1:1, 2:1 Noah Pentenrieder (45./Elfmeter, 80./Elfmeter), 3:1 Andreas Schwab (83.), 4:1 Moritz Mützel (89.).

SG Waldberg/Stangenroth II - SV Ramsthal II 6:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Benedikt Walter (25., 39.), 3:0 Marius Hillenbrand (55.), 4:0, 5:0 Jannis Desch (78., 80.), 6:0 Nick Eckert (83.).

SG Salz/Mühlbach III - TSV Rothhausen/Thundorf II 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Laurenz Weipert (43.), 1:1 Markus Haupt (67.), 1:2 Laurenz Weipert (68.). Gelb-Rot: René Weimann (87., Rothhausen/Thundorf II).

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III - SG Kleinbardorf I/Bad Königshofen II 5:2 (1:1). Tore: 0:1 Linus Behr (20.), 1:1 Patrik Seufert (41.), 1:2 Gustav Hahn (46.), 2:2 Christian Geßner (68.), 3:2 Robin Döll (70.), 4:2 Manuel Kuhn (80.), 5:2 Bernd Rudloff (81.).

SV Eichenhausen/Saal II - SG Großwenkheim II/Münnerstadt III 7:0. Torschützen nicht gemeldet.

Der FC WMP Lauertal III ist zum Spiel beim TSV Aubstadt III nicht angetreten.