Herren 30 Landesliga

In beeindruckender Weise setzten die Cracks des TC RW Bad Kissingen ihren Siegeszug fort, die nach dem vierten Erfolg in Serie nun um den Aufstieg in die Bayernliga spielen. Beim 7:2 gegen den TC Reundorf gewannen Richard Pucher (6:4, 6:0), Dominik Kiesel (6:0, 6:2), Markus Wittek (6:1, 6:4) und Jörg Schaffelhofer (6:0, 6:3) ihre Einzel, die erfolgreichen Doppel wurden wie folgt gespielt: Enrico Troche/Dominik Kiesel (6:4, 7:6), Richard Pucher/Tobias Fröhling (Aufgabe) und Markus Wittek/Jörg Schaffelhofer (6:0, 6:4).

Herren 30 Bezirksliga

Durch ein 5:4 gegen den bärenstarken und in Bestbesetzung angereisten TV Haßfurt festigten die Herren 30 des TSV Maßbach die Tabellenführung. Alle Einzel standen auf extrem hohem Niveau und waren sicherlich dem angestrebten Ziel "Landesliga" würdig. Den wichtigen 4:2-Vorsprung nach den Einzeln sicherten die Siege von Michal Tyml, Jörg Dotzel, Andreas Krebs und Aleksey Kamenar. Die bekannt starken Haßfurter Doppel setzten danach alles daran, den Rückstand aufzuholen. Das Dreier-Doppel des TSV mit Tyml/Krebs war aber zu stark und machte den verdienten Erfolg der Lauertaler perfekt. Gegen den ebenfalls sehr starken TSV Karlstadt entscheidet sich am Sonntag an der Centleite der Kampf um die Meisterschaft.

Herren 40 Bezirksliga

Auch in ihrem dritten Spiel in Folge ungeschlagen blieben die Herren 40 des TC Rot Weiß Bad Kissingen. 6:3 lautete der Endstand gegen den TC Burgsinn. Nach dem 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln war der Ausgang dieses Duells noch völlig offen, aber drei gewonnene Doppel sorgten für den deutlichen Erfolg. Die Einzel wurden gewonnen von Christian Röder (Aufgabe), Timo Schaffelhofer (6:2, 7:6) und Ralph Junge (7:5, 6:1). Die erfolgreichen Doppelpaarungen waren Ralph Junge/Luxx Creed (6:4, 6:7, 10:5,), Christian Röder/Marko Urban (7:5, 6:3) und Timo Schaffelhofer/Johannes Brand (6:1, 6:4).

Herren 55 Bayernliga

In einem hartumkämpften Match gegen den TC Wiesentheid behielten Bad Kissingens Herren 55 mit 5:4 die Oberhand. Mehrere Spiele wurden erst im Matchtiebreak entschieden, zweimal zu Gunsten der Rot-Weißen durch Ernst Weisensel (4:6, 7:5, 12:10) und Achim Demmer (7:5, 3:6, 11:9); einmal zu Ungunsten von Reiner Neugebauer (4:6, 6:1, 9:11). Weitere Punkte kamen durch die Einzelerfolge von Thomas Hofmann (6:1, Aufgabe) und Günter Merkl (6:0, 6:1) hinzu. Den zum Gesamtsieg benötigte fünfte Punkt steuerte das Doppel Thomas Hofmann/Matthias Herrmann (6:2, 6:1) bei.

Herren 60 Bezirksliga

Richtung Meisterschaft marschieren die Herren 60 des TSV Maßbach. Durch einen 4:2-Erfolg beim TSV Retzbach kam man dieser ein großes Stück näher. Nach Einzelsiegen durch Roland Schlotter, Georg Mann und Lothar Herbst lag man mit 3:1 nach den Einzeln in Führung. Den zum Sieg notwendigen Punkt holte das Doppel Schlotter/Mann.

Herren 65 Landesliga

Einen souveränen 5:1 Erfolg feierten die Herren I 65 des TC Rot Weiß Bad Kissingen gegen den TC RW Cham. Alle vier Einzel wanderten mit deutlichem Ergebnis auf das Punktekonto. Die Einzelsieger waren Rudolf Gulich (6:3, 6:1), Ernst Weisensel (6:0, 6:1), Gustav Holzheimer (6:3, 6:1) und Reiner Neugebauer (6:2, 6:1). Nachdem der Sieger bereits nach den Einzeln feststand, wurden die Doppel untereinander geteilt. Auch die Herren II 65 feierten in der Parallel-Gruppe einen Sieg. 4:2 lautete das Endergebnis gegen den TC Kleinschwarzenlohe. Für den 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln sorgten die Siege von Reinhold Ebert (6:1, 6:4), Klaus Beck (5:7, 6:4, 11:9) und Reinhard Zoll (6:2, 6:2). Durch den Gewinn des Doppels Reinhard Zoll/Manfred von Fricken (6:4, 6:0) wurde der erfreuliche Gesamtsieg sichergestellt.

Mit einem 4:2-Erfolg gegen den SC Großschwarzenlohe setzten sich die Herren 65 des TSV Maßbach an die Tabellenspitze. In den Einzeln sorgten Artur Schneider, Peter Büttner und Lothar Herbst für eine 3:1-Führung. Den Sieg sicherte das Doppel Schneider/Herbst.

Herren 70 Bayernliga

Beim TC Weiß-Rot Coburg lagen die Kurstädter nach den Einzeln bereits mit 3:1 in Führung. Gewonnen hatten Falk-Ulrich Hoppe (1:6, 6:3, 10:6), Reinhold Ebert (6:4, 6:2) und Radu Tinis-Faur (6:1, 6:4). Gustav Holzheimer musste sich knapp geschlagen geben (6:3, 2:6, 8:10). Der Punkt zum 4:2-Endstand wurde durch das Doppel Hoppe/Tinis-Faur beigesteuert (6:1, 7:5). Das zweite Doppel Ebert/Beck verlor unglücklich im Matchtiebreak (5:7, 6:1, 8:10). Einen deutlichen 5:1-Auswärtserfolg feierten die Kissinger Senioren eine Woche später gegen den TF Grün-Weiß Fürth. Mit den vier Einzelsiegen stand der Gesamtsieg vorzeitig fest. Die Ergebnisse waren wie folgt: Gustav Holzheimer (7:5, 4:2 Aufgabe), Falk-Ulrich Hoppe (2:2 Aufgabe), Reinhold Ebert (6:1, 6:0) und Radu Tinis- Faur (3:6, 6:1, 10:6). Ein weiterer Punkt kam durch die Doppelpaarung Gustav Holzheimer/Falk-Ulrich Hoppe hinzu (7:5, 6:3).