Rund 50 Meter entfernt befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Garitzer Gerätehaus. Mit gut einem Dutzend Feuerwehrkräften und dem auf dem Fahrzeug mitgeführtem Wasser gelang es schnell, die brennenden Möbelteile abzulöschen, Gebäudeschaden ist keiner entstanden.
Die Einsatzleitung lag bei Ortskommandant Ralf Schubert, die Kissinger Wehr, die unter Leitung von Stadtbrandmeister und stellvertretendem Kommandanten Michael Wolf ebenfalls ausgerückt war, konnte noch während der Anfahrt ihren Einsatz abbrechen. Wie der Brand entstanden ist, ist noch unklar, dank des raschen Einsatzes entstand jedoch kein nenneswerter Schaden.