Zwei symbolische Schecks haben der Vorsitzende der Eine-Welt-Gruppe Bad Brückenau, Dirk Hönerlage, und der evangelische Pfarrer Gerd Kirchner an Johanna Stumper vom Projekt "Wasser für die Menschen in Uganda" übergeben. Die Spende von je 1000 Euro ist für ein Projekt in Uganda gedacht. Dort sollen Wasserfilter in Brunnen eingebaut werden, um gutes Trinkwasser zu garantieren. So können die Menschen das Wasser ihrer selbst gegrabenen Brunnen reinigen, wodurch sie nicht mehr von den reichen Machthabern abhängig sind, sondern ihr Wasser selbst fördern können.
Den Kontakt zu den Bad Brückenauer Spendern stellte Johanna Stumper, eine Studentin der Ökotrophologie, her. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem Dozenten Dr. Hans-Otto Wack, der das Projekt "Wasser für die Menschen in Uganda" begleitet.