Schon seit einigen Jahren verzichtet die Firma GWK Reisen GmbH auf einzelne Weihnachtspräsente und unterstützt stattdessen soziale Projekte in der Region.
In diesem Jahr durfte sich die Max-Armbrecht-Leukämiehilfe über eine Spende in Höhe von 1500 Euro freuen. GWK-Chef Christian Wolf überreichte den Scheck an den Vorsitzenden der Hilfe, Nikolas Sauer.