Kurseelsorger Rainer Ziegler und Wortgottesbeauftragte Brigitta Bäumker gestalteten am 2. September, dem "Tag der Schöpfung", einen Freiluftgottesdienst auf dem Gelände der DJK Stralsbach. Bei bestem Wetter kamen etwa 80 Gläubige aus dem Pastoralen Raum Burkardroth/Bad Bocklet zum Sportplatz. Der Ort wurde deshalb gewählt, weil man von dort aus einen wunderschönen Blick in die Rhön genießen und mit allen Sinnen die umgebende Natur wahrnehmen kann, heißt es in einer Pressemeldung. Papst Franziskus hat den Tag der Schöpfung für die ganze Kirche eingeführt.

Die Texte und Lieder des Gottesdienstes brachten die Sorge um die Bewahrung der Schöpfung zum Ausdruck. Wie dringend wir den Einsatz und das Gebet für die Erhaltung unserer Mitwelt brauchen, zeigen die täglichen Nachrichten, heißt es weiter. Gerade die Christen seien aufgerufen, Verantwortung für die Erhaltung der Umwelt zu übernehmen.

Der heilige Franziskus wurde inhaltlich mit seinem Sonnengesang zum Mahner für einen geschwisterlichen Umgang mit allem, was lebt. Die Musikkapelle Stralsbach und Rainer Ziegler an der Gitarre umrahmten die Wortgottesfeier musikalisch.

"Das war ein phantastischer, ganzheitlicher Gottesdienst", so das Lob einer Teilnehmerin. Weitere Projekte dieser Art sind in Planung.