Eine 68-jährige Frau wurde am Samstagabend (31. August 2019) Opfer einer sexuellen Belästigung. Laut Mitteilung der Polizei war die Dame von einer Veranstaltung auf dem Bad Kissinger Marktplatz gegen 21.15 Uhr unterwegs zu ihrer Unterkunft in der Bismarckstraße. Etwa auf Höhe des Rosengartens wurde sie von einem, ihr unbekannten Mann angesprochen.

Mann lässt sich nicht abwimmeln

Obwohl sie zu verstehen gab, dass ihr das unangenehm sei, folgte der Mann ihr und sprach weiter auf sie ein. Am Ende der Ludwigsbrücke griff ihr der Mann unter den Armen durch und fasste an ihre Brust. Die Frau drehte sich weg und wies den Mann von sich. Daraufhin entfernte er sich auf der Bismarckstraße in nördlicher Richtung. Zuvor hatte er geäußert, zum Salinenfest zu wollen.

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: etwa 40 Jahre alt, untersetzte/kräftige Figur mit leichtem Bauchansatz. Der Mann war ca. 175 cm groß und sprach fränkischen Dialekt. Er hatte gelockte dunkelblonde Haare, die leicht grau meliert waren. Seine Bekleidung bestand aus einer blauen Sporthose und einem blauen Sporthemd.

Die Polizei Bad Kissingen bittet um Hinweise.

Vor Kurzem wurde ein 15-jähriges Mädchen ebenfalls in Bad Kissingen sexuell belästigt.