Nahezu sein gesamtes Arbeitsleben verbrachte Manfred Hartmann aus Poppenroth beim Fördertechnikspezialisten Gulich in Eltingshausen.

Für seine außerordentlichen Leistungen und die Treue zum Betrieb wurde er im Rahmen einer Feierstunde durch Geschäftsführer Sebastian Wetzel ausgezeichnet. Manfred Hartmann begann am 15. September 1980 noch in der vorherigen Werkstatt im Bad Kissinger Stadtteil Winkels und arbeitete sich schnell in das Vulkanisierhandwerk ein.

Fleiß und Kompetenz

Nach dem Neubau und Umzug des Unternehmens nach Eltingshausen übernahm Hartmann schnell Verantwortung. Er erweiterte stetig sein Fachwissen und stieg durch Fleiß und Kompetenz zum Leiter der Vulkanisierwerkstatt auf.

"Manfred Hartmann war in all den Jahren maßgeblich am Aufbau und Erfolg des Unternehmens beteiligt. Wir alle schätzen ihn als zuverlässigen, überaus kompetenten und besonnenen Mitarbeiter und Kollegen. Er ist eine wichtige Säule unseres Betriebs", so Wetzel in seiner Laudatio. Er überbrachte die Glückwünsche der Geschäftsleitung, der Belegschaft sowie der Industrie- und Handelskammer und überreichte Urkunde und Präsent. red