Gleich bei seinem Diensteintritt übernahm er als Geschäftsstellenleiter die Führung der Zweigstelle Hausen und ist noch heute in dieser Funktion tätig. Er ist sozusagen das Gesicht der Raiffeisenbank in Hausen und seine Hilfsbereitschaft gepaart mit seinem fachlichen Wissen wird von vielen Kunden aus Hausen und Kleinbrach geschätzt. In einer Feierstunde bedankten sich die Vorstände Wolfgang Menninger und Bernd Reuter bei dem Jubilar für das Engagement.
Gleichzeitig konnte die Geschäftsleitung Benedikt Kleinhenz zum erfolgreichen Abschluss seiner zweieinhalb jährigen Ausbildung zum Bankkaufmann beglückwünschen. Kleinhenz wurde in das Angestelltenverhältnis übernommen und ist am Schalter tätig. In dieser Funktion war er auch schon in der Geschäftsstelle in Hausen eingesetzt. red